Textsicher auf dem Laternenumzug

Die Texte der schönsten Laterne-Lieder

Wir haben für euch die bekanntesten Laterne-Lieder zusammengestellt. Hier findet ihr die Liedtexte und obendrauf gibt es noch Schritt-für-Schritt-Anleitungen wie ihr euch ausgefallene Laternen selbst basteln könnt.


Laternenumzug - Ole Spata dpa.jpg
Unterwegs beim Laternenumzug (Foto: picture alliance / dpa)

In ganz Niedersachsen finden zur Herbstzeit Laternenumzüge statt. Häufig sind es die örtlichen Vereine, Kindergärten oder Schulen, die dazu einladen. Viele gehen auch einfach mit ihren Kindern abends im Dunkeln durch die Straßen.

Laternenumzug: Die Laterne-Lieder

Was wäre ein Laternenumzug ohne die Laternen-Lieder? "Laterne, Laterne - Sonne, Mond und Sterne..." Dieses Lied kennt wohl jeder. Dann gibt es vielleicht noch ein oder zwei weitere, die einem einfallen. Dabei ist die Zahl schöner Laterne-Lieder groß. Wir haben für euch die schönsten und bekanntesten Lieder zusammengestellt. Klickt einfach auf einen der Titel und schon gelangt ihr zum Text...

Kennt ihr ein Lied nicht? Bei fast allen Liedern haben wir ein Video, an dem ihr euch orientieren könnt - gesungen von Kindergarten-Kindern.

Vielen Dank an die Hämi-Waldwichtel und den evangelischen Kindergarten Hämelerwald, dass ihr für uns gesungen habt!

storer_kindergarten.jpg
Links die Hämi-Waldwichtel und rechts der evangelische Kindergarten Hämelerwald


Unsere Spezial-Laterne-Lieder

Diese Versionen solltet ihr vielleicht nicht auf dem nächsten Umzug singen. Aber unbedingt mal anhören!

Rabimmel-Rabammel-Rabumm-bumm-bumm (Shut up - Walk The Moon)

Durch die Straßen auf und nieder (Knocking on Heaven's Door)

Laterne, Laterne (Ai se eu te pego)

Rammstein-Rabammel (Engel)

So bastelt ihr eure eigene Laterne

Damit ihr pünktlich zum St. Martinstag eine schöne selbstgebastelte Laterne habt, gibt es hier ein paar Bastelanleitungen für bunte, fröhliche Modelle. Damit seid ihr der Hingucker beim Laternenumzug. Viel Spaß beim Basteln!

Laterne laufen - warum eigentlich?

Die Frage ist leicht beantwortet: Weil es Spaß macht! Und weil es einfach schön ist, in der dunklen Jahreszeit (besonders nach der Zeitumstellung zur Winterzeit am letzten Oktoberwochenende) ein bisschen Licht ins Dunkel zu tragen. Dazu noch schöner Kindergesang und der Laternenabend ist perfekt. Besonders Spaß macht es natürlich auch dann, wenn man seine Laterne zuvor selbst gebastelt hat.

In den meisten Regionen Deutschlands steht der Brauch des Laterne-Laufens aber im Zusammenhang mit dem St.-Martins-Tag am 11. November. Hier ehren vor allem katholische Gemeinden den Bischof von Tour (4. Jh.), der als besonders barmherzig gilt, weil er seinen Mantel mit einem armen Bettler teilte. Auch in anderen christlichen Kirchen wird der Heilige Martin verehrt. Evangelische Kirchengemeinden veranstalten Laternenumzüge allerdings meist schon 10. November. Auch hier heißen sie meist "Martins-Umzüge", allerdings zu Ehren des Reformators Martin Luther, der am 10. November 1483 geboren wurde.