10. März 2020 – Lea Biskup

Gegen Beleidigungen im Internet

"Aus B!tch mach Heldin" - Mozilla veröffentlicht Add-on gegen Beleidigungen

Firefox macht aus B!tches Heldinnen: Für den Firefox-Browser hat Mozilla ein neues Add-on veröffentlicht, das Beleidigungen, die im Internet häufig an Frauen gerichtet werden, durch das Wort "Heldin" ersetzt werden.

Im Netz können Menschen fast völlig anonym Hasskommentare oder Beleidigungen posten. Bereits 85 Prozent der 14- bis 24-Jährigen und 60 Prozent der 25- bis 45-Jährigen sind Hasskommentare in sozialen Medien begegnet. Das ergab eine forsa-Studie von 2018. Ein Thema, gegen das auch die Entwickler von Mozilla vorgehen wollen: Sie haben zum Weltfrauentag das neue Add-on "Aus B!tch mach Heldin" für den Browser Firefox veröffentlicht. Das Add-on ersetzt Beleidigungen wie das Wort "Schlampe" durch das Wort "Heldin". Im Englischen werden die Beleidigungen durch das Wort "boss" ersetzt.

Zu der Intention des Add-ons schreibt Mozilla: "Frauen sind online viel zu oft Hasstiraden ausgesetzt. Sie werden aufgrund ihres Geschlechts auf eine Art und Weise beleidigt, bedroht und runtergemacht, die oft kaum zu ertragen, aber leider alltäglich ist. Aus B!tch mach Heldin ersetzt üble Schimpfwörter wie 'Schlampe', 'Hure' oder 'Fotze' durch das Wort 'Heldin"'und nimmt den Hassreden im Web den Wind aus den giftigen Segeln."

So funktioniert's

Ihr könnt euch das Add-on für den Firefox Browser hier downloaden. (Falls ihr euch Firefox als Browser downloaden möchtet, könnt ihr das hier.) Klickt auf den Punkt "+ Add to Firefox". Ihr werdet gefragt, ob ihr das Add-on hinzufügen möchtet. Wenn ihr auf "Hinzufügen" klickt, wird das Add-on in eurem Browser eingerichtet. So lange das Add-on aktiviert ist, werden euch frauenfeindliche Beleidigungen im Firefox-Browser mit dem Wort "Heldin" ersetzt.

Wir haben das Add-on für euch ausprobiert. Nachdem wir es dem Firefox-Browser hinzugefügt hatten, haben wir nach einem Wort gesucht, das häufig auch als frauenfeindliche Beleidigung genutzt wird.

Wenn ihr das Add-on deaktivieren möchtet, könnt ihr das bei Firefox im Punkt "Menü" unter "Add-ons" tun.

Den Entwicklern von "Aus B!tch mach Heldin" ist klar, dass durch ihr Add-on das Problem der Hasskommentare im Internet nicht gelöst wird, wie Mozilla schreibt: "Wird damit das grundlegende Problem gelöst? Nein. Werden hasserfüllte Kommentare, Wut-Nachrichten und Social-Media-Verläufe ein wenig lustiger? Hoffentlich."

Ihr seid Opfer von Hasskommentaren geworden?

Jeder von uns kann Opfer von Hasskommentaren im Netz werden - und das schneller als wir denken. Was ihr tun könnt, wenn euch solche Kommentare, Beleidigungen oder Drohungen geschickt werden, erfahrt ihr hier: So wehrt ihr euch gegen Hasskommentare im Netz!

undefined
Keine Programminformationen
Antenne Niedersachsen