06. April 2021 –

Hausarzt in Salzbergen

Erste Hausärzte in Niedersachsen impfen gegen Corona

Seit dieser Woche dürfen auch Hausärzte in Niedersachsen gegen das Coronavirus impfen. Allgemeinmediziner Dr. Jan Kubitz aus Salzbergen im Emsland ist einer von ihnen. Antenne Niedersachsen-Reporterin Kira Runge hat ihn getroffen.

Allgemeinmediziner Dr. Jan Kubitz aus Salzbergen im Emsland in seiner Praxis. Er ist einer der 9.000 Hausärzte, die seit dieser Woche auch in der eigenen Praxis gegen das Coronavirus impfen. (Foto: Antenne Niedersachsen)
Allgemeinmediziner Dr. Jan Kubitz aus Salzbergen im Emsland in seiner Praxis. Er ist einer der 9.000 Hausärzte, die seit dieser Woche auch in der eigenen Praxis gegen das Coronavirus impfen. (Foto: Antenne Niedersachsen)

"Die Reaktion ist absolut positiv, das Telefon klingelt schon den ganzen Morgen ununterbrochen", erklärt Allgemeinmediziner Dr. Jan Kubitz aus Salzbergen im Emsland. Er ist einer der insgesamt rund 9.000 Hausärzte in Niedersachsen, die ihre Patienten gegen das Coronavirus impfen dürfen.

"Kleiner Tropfen auf dem heißen Stein"

Dr. Kubitz lagert diese Woche 36 Impfdosen in seinem Medikamentenkühlschrank. Über die örtliche Apotheke bekommt er den begehrten BioNTech-Impfstoff für seine Patienten. "Ich habe für diese Woche 36 Impfdosen bekommen. Das ist ein bisschen mehr als bei einigen Kollegen, aber ich vertrete diese Woche auch zwei Kollegen, die diese Woche ihre Praxis geschlossen haben. Die Menge der Impfdosen wird sich dann in der nächsten Woche wohl wieder verkleinern", erklärt Kubitz.

Für die Corona-Impfung bei den Hausärzten gibt es strenge Regeln: Auch die Ärzte müssen sich an die Priorisierungsgruppen, die durch die Kassenärztliche Bundesvereinigung vorgegeben werden, halten. In Niedersachsen werden derzeit die Priorisierungsgruppen 1 und 2, teilweise auch die Priorisierungsgruppe 3 mit dem Impfstoff versorgt.

Auch AstraZeneca wird nachgefragt

Den AstraZeneca-Impfstoff bekommt Jan Kubitz bisher noch nicht in seine Praxis geliefert, obwohl die Nachfrage groß ist: "Ich impfe erst einmal den Impfstoff von BioNTech, aber die Nachfrage nach AstraZeneca ist da und ich würde meinen Patienten den Impfstoff durchaus auch anbieten".

Grundsätzlich befürwortet der Allgemeinmediziner aus dem Emsland eine Corona-Impfung: "Wir leben in einer Pandemie. Ohne dass wir diese Impfungen machen, werden wir die Pandemie nicht durchbrechen können. Wir alle wollen wieder ein normales Leben, das heißt, wir müssen uns alle impfen lassen. Das steht für mich außer Frage für mich!"

07.04.2021
Dr. Kubitz im Interview
Auch Timm "Doppel-M" Busche spricht mit dem Mediziner bei anders&wach und bekommt spannende Antworten auf seine Fragen.
Reinhören

Informationen zu den Corona-Impfungen in den Hausarztpraxen gibt es hier. >>>

undefined
Antenne Niedersachsen
Audiothek