10. November 2020 – Niels Kristoph

Mit Abstand die Größten!

Die Dinos kommen - Hannover wird zum "Jurassic Masch-Park"

Drei lebensgroße Dinosauriermodelle sind jetzt die Hingucker am Landesmuseum Hannover.

Der 45 lange Seismosaurus knabbert am Baum
Der 45 lange Seismosaurus knabbert am Baum

Sie sind die Ur-Giganten im "Jurassic Maschpark": Drei lebensgroße Dinosauriermodelle sind seit Dienstag die Hingucker rund ums Landesmuseum Hannover. Das mit Abstand größte Modell ist ein Seismosaurus. Das Modell des Pflanzenfressers wiegt 7 Tonnen, ist stolze 45 Meter lang und knabbert jetzt am Museum die Blätter vom Baum.

Gebaut wurden die Dino-Modelle bei der Firma Bernd Wolter Design. Das Unternehmen aus Loccum im Kreis Nienburg hat sich auf den Bau von prähistorischen Modellen spezialisiert. Der Seismosaurus ist das größte Tier im Stall. "Zweieinhalb Monate haben wir an diesem Dinosaurier gearbeitet", sagt Geschäftsführer Sven Neumüller, während Kopf und Hals des Urzeit-Riesen mit Hilfe eines Krans montiert werden.

Die Dino-Modelle sind Botschafter der Ausstellung "KinoSaurier", die am 4. Dezember im Landesmuseum Hannover startet. Voraussetzung ist natürlich, dass die Museen in Niedersachsen dann wieder öffnen dürfen. In der Ausstellung soll unter anderem verraten werden, ob Saurier aus Kinofilmen wie "Jurassic Park" dem Stand der Forschung entsprechen.

Die Saurier-Modelle sind im Maschpark von Hannover noch bis in die kommenden Sommermonate zu sehen.

undefined
Antenne Niedersachsen
Audiothek