Wusstet ihr...?

10 Fakten über... Norden

Norden ist eine Stadt in Ostfriesland und die nordwestlichste Stadt auf dem deutschen Festland. Hier erfahrt ihr zehn spannende Fakten über Norden, von denen ihr bestimmt noch nichts wusstet.

Fakt 1: Seekabel-Endstelle

Wenn ihr im Internet surft oder nach Übersee telefoniert, nutzt ihr fast immer eines der Glasfaserkabel, die in Norden beginnen. Das längste Kabel führt über 38.000 Kilometer nach Japan und Australien. Das modernste leitet 7,7 Millionen Telefongespräche zwischen Deutschland und den USA.

Foto: picture alliance / dpa

Fakt 2: Nich' lang schnacken, Kopp in' Nacken!

Eine skurrile Sehenswürdigkeit in Norden ist das rund sechs Meter hohe Denkmal einer Schnapsflasche. Diese soll an die Firma "Doornkaat" erinnern. "Doornkaat" wurde 1806 in Norden gegründet und zählte zu einer der wichtigsten Arbeitgeber in der Stadt. Nach dem Verkauf der Doornkaat AG an den Konkurrenten Berentzen wurde der Standort geschlossen.

Fakt 3: "Wer von Norden nach Süden fährt, fährt nach Norden."

Klingt schräg. Stimmt aber. Genau wie die Stadt Norden wie ein Himmelsrichtung heißt, gibt es auch einen Ort namens Süden - und der liegt in Schleswig-Holstein. Wir ihr auf der Karte seht, liegt "Süden" nun mal deutlich nördlicher als "Norden".

Fakt 4: In Norden ist der Autor der "Ostfriesenkrimis" zu Hause

Der Schriftsteller und Drehbuchautor Klaus-Peter Wolf lebt tatsächlich in Norden. Seine Fernsehfilme wurden oft zu Einschaltquotenhits. Für sein Drehbuch zum Film "Svens Geheimnis" erhielt er 1996 den Rocky Award for the best made TV-movies in Kanada sowie den Erich-Kästner-Preis in Berlin.

Foto: picture alliance / dpa

Fakt 5: Howard Carpendale zu Besuch

Die Kneipe "Meta" war eine Kultkneipe in den 60er-Jahren. Die Stadt mit rund 25.000 Einwohnern hatte Berühmtheiten wie die Scorpions, Howard Carpendale, Otto Waalkes und The Rustlers zu Besuch.

Fakt 6: Weltrekord im "Synchron-Klootschießen"

Eine Spinnerei in Norden, welche sich zum Weltrekord entpuppte. Der Weltrekord wurde von 118 Klootschießern aufgestellt, die synchron über 118 Klootbretter geschossen haben. Das Klootschießen ist ein Feldkampf, der auf Weiden stattfindet. Eine aus Blei gegossene Holzkugel wird mit einer Armbewegung von einem Absprungbrett in die Luft geschleudert.

Fakt 7: Größter Marktplatz Deutschlands

Der größte Marktplatz Deutschlands liegt im Herzen von Norden. Der 6,678 Hektar große Platz ist von stattlichen Bürgerhäusern umgeben und ihr könnt dort viel über die Vergangenheit der Stadt erfahren. Die aus rheinischen Tuffstein und Backstein errichtete Ludgerikirche ist das Highlight des Platzes. Außerdem finden auf ihm die Wochenmärkte, der Pfings-, der Sommer - und der Beestmarkt statt. Jährlich - in der Adventszeit - wird ein Krippenspiel von den Schauspielern der Niederdeutschen Bühne aufgeführt.

Fakt 8: Einzige Seehundstation Niedersachsens

Im Wasser sind die Tiere gewandt und schnell beweglich. Am Land sind sie eher plump und unbeholfen. Die Rede ist von Robben, die ihr bei einem Besuch in Norden, der einzigen Seehundstation Niedersachsens, bewundern könnt.

Foto: picture alliance / dpa

Fakt 9: Drittgrößter Personenhafen Deutschlands

Jedes Jahr werden vom Hafen Norddeich 2,25 Millionen Menschen zu den erreichbaren Inseln transportiert. Das sind umgerechnet ca. 187.500 Tausend Menschen im Monat und ca. 6.250 Tausend Menschen am Tag. Damit ist Norddeich der drittgrößte Personenhafen Deutschlands.

Fakt 10: 24 Kornbrennereien

In Norden gab es im Jahr 1800 ganze 24 Kornbrennereien. Hier wurden zahlreiche alkoholhaltige Spirituosen hergestellt und verkauft.

Ihr wollt noch mehr kuriose Fakten? Die gibt's hier: 10 Fakten über...

undefined
Antenne Niedersachsen · Keine Programminformationen
Audiothek