13. November 2020 – Maximilian Wilsmann

Wusstet ihr...?

10 Fakten über… Rehden

Wusstet ihr, dass in Rehden einer der größten Erdgasspeicher Europas liegt? Oder dass Pep Guardiola gegen Rehden sein Debüt als Bayern-Trainer feierte? Hier erfahrt ihr 10 spannende Fakten über Rehden, von denen ihr bestimmt noch nichts wusstet!

Das Rehdener Geestmoor
Das Rehdener Geestmoor, Foto: bennytrapp - stock.adobe.com

Fakt 1: Kneipengeschichten aus der Samtgemeinde Rehden

2017 gründete sich die "Kneipenkultur Geestmoor", die es sich zur Aufgabe gemacht hat, ein Buch herauszubringen - gefüllt mit lustigen, interessanten und erstaunlichen Geschichten und Bildern aus den Kneipen und Gaststätten der Samtgemeinde Rehden. So gibt es im Buch "Kneipenkultur Geestmoor - Geschichte und Geschichten" eine Erklärung zum Thema "Wein auf Bier – Bier auf Wein", Texte zum Thema "Entwicklung der Gastwirtschaften", aber auch witzige Geschichten wie "Ein Pony an der Theke". Ein Teil der Geschichten ist zudem auf Plattdeutsch geschrieben, damit die Sprache nicht in Vergessenheit gerät.

Fakt 2: Zippies Würstchen sind die Besten

Ein Urgestein der Samtgemeinde Rehden ist die Bratwurstbude der Familie Zipprick, besser bekannt als Zippies. Bereits seit über 50 Jahren steht die Bude an der Bundesstraße 214. So kommt nicht nur nahezu jeder Einheimische beim Gedanken an die leckeren Bratwürste ins Schwärmen, sondern auch viele Fernfahrer, die an der Bude anhalten, um sich einen kleinen Snack zu gönnen. Und übrigens: Noch heute kommt die Wurst, wie bereits seit 52 Jahren, vom Holzkohlegrill.

Bild: Samtgemeinde Rehden/ Kreiszeitung
Bild: Samtgemeinde Rehden/ Kreiszeitung

___________________________________________

Ihr wollt mehr spannende Fakten über Niedersachsens Städte und Gemeinden? Die gibt's hier. >>>

Wenn ihr einen Ort vorschlagen möchtet und/oder spannende Fakten beisteuern wollt, dann freuen wir uns über eine Mail an studio@antenne.com.

___________________________________________

Fakt 3: Das Spiel des Jahrhunderts mit Extra-Pep

FC Barcelona, FC Bayern München, Manchester City - große Namen im internationalen Fußball und die bisherigen Vereine von Starcoach Pep Guardiola. Doch sein Debüt beim damaligen Triplesieger aus München feierte der spanische Trainer gegen den BSV SW Rehden! Im DFB-Pokal zogen die Rehdener das große Los und durften gegen den amtierenden Champions-League-Sieger antreten - und gegen Pep Guardiola. Der nahm die Aufgabe beim Viertligisten ernst und schickte zahlreiche Stars wie Bastian Schweinsteiger, Thomas Müller und Arjen Robben auf's Feld. Am Ende siegten die Bayern zwar mit 5:0 gegen Rehden, aber dieses Spiel wird beim BSV wohl noch lange in guter Erinnerung bleiben.

Foto: picture alliance / dpa

Fakt 4: Verdammt viele Krosse Kerle

Aus Rehden kommen jede Menge "Krosse Kerle" und das beste ist: Sie reisen nach ganz Niedersachsen und sogar darüber hinaus. Bei den "Krossen Kerlen" handelt es sich allerdings nicht um besonders harte oder starke Männer, sondern um Chips. Die Landwirte in der Samtgemeinde Rehden probieren sich gern an neuen Projekten und so entstand auf dem landwirtschaftlichen Hof Johanning Rehdens Chips-Fabrik. Von dort werden die "Krossen Kerle" in alle Teile Deutschlands gefahren, also haltet die Augen im Supermarkt auf, um auch mal in den Genuss der "Krossen Kerle" zu kommen.

Fakt 5: Hier wird unser Erdgas gelagert

Die Samtgemeinde Rehden liegt an einem Knotenpunkt deutscher Erdgasleitungen. Rund ein Fünftel der gesamten deutschen Speicherkapazität für Erdgas befindet sich im Rehdener Erdgaslager. Das Lager ist mit einer Fläche von 8 Quadratkilometern das größte in Westeuropa. Hier kann der Jahresverbrauch von ca. 2 Millionen Haushalten eingelagert werden.

Fakt 6: Wenn plötzlich tausende Touristen kommen

Jedes Jahr zwischen Oktober und Dezember und zwischen Februar und April ist das kleine Rehden vollkommen überbevölkert. Grund sind tausende von Zugvögeln, die im Rehdener Geestmoor Rast machen. Im Herbst verweile die Vögel hier einige Tage, bevor sie weiter Richtung Süden ziehen und im Frühjahr halten die Vögel in Rehden, bevor sie ihre letzte Etappe in Richtung Heimat antreten. Fans und Beobachter können sogar ganz nah ran und die viele Tiere von einem Aussichtsturm an der B239 aus beobachten.

Bild: Samtgemeinde Rehden
Bild: Samtgemeinde Rehden

Fakt 7: Niedersachsens Wilder Westen

In Rehdens Mitgliedsgemeinde Dickel liegt die Roofman Ranch. Und auf der Roofman Ranch geht es an ein paar Tagen im Jahr richtig ab! Reitturniere mit Prüfungen der verschiedensten Art finden hier statt - und wie der Name Ranch verrät, sind hier auch große Fans des Westernreitens zu finden. So gibt es auch Westernprüfungen mit verschiedenen Disziplinen, die sowohl den Reitern als auch den Zuschauern große Freude bereiten und viel Spannung bieten. Und wenn ihr euch selbst mal als Westernfan versuchen wollt, könnt ihr auf der Roofman Ranch sogar selbst auf Westernpferden reiten.

Fakt 8: Festhalten, die nächste Fahrt geht rückwärts!

In Rehden fahren nicht nur die Menschen Karussell, sondern auch die Kühe! Die karussellfahrenden Kühe wohnen auf einem innovativen Milchviehbetrieb in der Mitgliedsgemeinde Barver. Der Melkbetrieb wird hier mittels eines Melkkarussells durchgeführt. Diese ungewöhnliche Technik bietet einen großen Vorteil, denn das Melken geht so deutlich schneller. Der Hof bietet auch Führungen für Interessierte an. So ist es für die Kuh auch nichts Besonderes mehr, wenn statt einem Trecker ein Bus mit Touristen durch den Stall fährt.

Bild: Samtgemeinde Rehden
Bild: Samtgemeinde Rehden

Fakt 9: Autos, so weit das Auge reicht

Zwischen Rehden, Dickel und Wetschen liegt das "Alte-Muna-Gelände" und hier gibt es jede Menge Autos. Auf 2,7 Millionen(!) Quadratmetern betreibt die Firma BTR Transportlogistik einen riesigen Warenumschlagplatz - vor allem für Autos. Zahlreiche Güterzüge und Lastkraftwagen enden hier oder fahren von hier los, um neue Autos abzustellen oder in alle Teile der Welt zu bringen.

Fakt 10: Die Rehdener wissen, wie man feiert

In vielen Dörfern mit Rehdens Größe ist das Schützenfest DAS Event des Jahres. In Rehden gibt es aber neben dem Schützenfest ein weiteres Wochenende, an dem die Einwohner und Besucher feiern und Spaß haben, was das Zeug hält. Der Rehdener Herbstmarkt findet am ersten Oktoberwochenende statt und bietet Unterhaltung für groß und klein. Freitags um 12.30 eröffnet der Bürgermeister das Fest mit Freibier, anschließend gibt es drei Tage lang eine Gewerbeschau der Betriebe aus der Region, verbunden mit einer Kirmes und reichlich Feierei. 2020 konnte der Herbstmarkt leider nicht stattfinden, deshalb hoffen wir, dass 2021 wieder richtig gefeiert werden kann.

undefined
Antenne Niedersachsen
Audiothek