10. Juni 2021 – Lea Biskup

Fragen und Antworten

Der digitale Corona-Impfpass kommt

Mit Hilfe des elektronischen Impfpasses soll die Corona-Impfung auch digital nachgewiesen werden. Aber auch der gelbe Papier-Impfpass bleibt weiterhin gültig.

Foto: picture alliance/dpa

Ab wann ist der digitale Impfpass verfügbar?

Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) stellt Einzelheiten zum digitalen Impfpass am Donnerstag (10.06.) vor. Der digitale Impfpass soll schrittweise in der App "CovPass" und der Corona-Warn-App ausgerollt werden. Solltet ihr eine der beiden Apps bereits auf eurem Smartphone haben, müsst ihr diese eventuell updaten.

Wie funktioniert der digitale Impfpass?

Der digitale Impfpass soll über zwei Apps abrufbar sein: Die App "CovPass" und die Corona-Warn-App des Bundes. Gespeichert werden sollen unter anderem Informationen wie Impfzeitpunkt und Impfstoff. Der digitale Impfnachweis wird in der Arztpraxis oder in einem Impfzentrum generiert. Nach Eingabe oder Übernahme der Daten wird ein 2D-Barcode erstellt, den ihr als Nutzer direkt abscannen könnt oder auf einem Papierausdruck mitbekommt und später einscannen könnt. Die Impfbescheinigung wird dann lokal auf eurem Smartphone gespeichert.

Wer stellt mir den digitalen Impfpass aus?

Geplant ist, dass ihr euch den digitalen Nachweis direkt in Praxen oder Impfzentren ausstellen lassen könnt. Dafür wird ein Code erzeugt, den ihr mit dem Smartphone abscannen oder auf Papier mitnehmen und später scannen könnt. Genutzt werden kann der Nachweis dann über die kostenlose App "CovPass" , die ihn lokal auf dem Handy speichert oder über die Corona-Warn-App des Bundes.

Was ist, wenn ich bereits geimpft bin? Komme ich nachträglich an den digitalen Impfnachweis?

Wenn ihr bereits geimpft seid, könnt ihr euch den digitalen Impfpass auch nachträglich ausstellen lassen. Grundsätzlich ist geplant, dass die nachträgliche Ausstellung dort erfolgen soll, wo ihr auch geimpft worden seid. Wenn in den Impfzentren entsprechende Kontaktdaten vorliegen, sollen die QR-Codes möglichst automatisch per Post zu euch geschickt werden. Außerdem können Ärzt:innen und Apotheker:innen die Impfnachweise nachträglich ausstellen. Viele Apotheken wollen dies ab kommendem Montag (14.06.) anbieten, wie die Branchenvereinigung ankündigte.

Viele Apotheken auch in Niedersachsen werden ab Montag (14.06.) einen digitalen Impfnachweis für Menschen ausstellen, die bereits gegen das Coronavirus geimpft sind. Die Apotheken hätten sich in den vergangenen Tagen technisch vorbereitet, sagte der Vorstandsvorsitzende des Landesapothekerverbandes Niedersachsen, Berend Groeneveld. Die Zahl der Apotheken mit dem Angebot werde aber in den ersten Tagen noch begrenzt sein. "Wir bitten deshalb die Patienten darum, nicht alle gleich am Montag die Apotheken zu stürmen, um die Belastungsgrenze der Teams dort nicht gleich am ersten Tag zu überschreiten", sagte Groeneveld.

Die Haus- und Fachärzte in Niedersachsen brauchen dagegen noch Zeit, um digitale Impfnachweise ausstellen zu können. Derzeit seien die technischen Voraussetzungen noch nicht überall gegeben, hieß es. Die ersten Arztpraxen könnten voraussichtlich am kommenden Mittwoch den digitalen Impfausweis ausstellen, sagte der Sprecher der Kassenärztlichen Vereinigung Niedersachsen, Detlef Haffke.

Wie kann man den digitalen Impfpass nutzen?

Mit dem digitalen Impfnachweis setzt Deutschland einen Beschluss der Europäischen Union um. Die EU-Länder und das EU-Parlament hatten sich kürzlich auf Details eines Zertifikats geeinigt, mit dem man Impfungen, Tests und überstandene Covid-19-Erkrankungen nachweisen kann. So kann eine Corona-Immunität statt mit dem gelben Papier-Impfausweis auch digital mit dem Smartphone nachgewiesen werden. Ziel ist es, u.a. die Reisefreizügigkeit zwischen den EU-Mitgliedsstaaten ab 1. Juli zu erleichtern.

Wird es trotzdem noch den gelben Papier-Impfausweis geben?

Ja, der analoge gelbe Impfausweis in Papierform bleibt erhalten. Bei dem digitalen Impfausweis handelt es sich um ein zusätzliches Angebot, das freiwillig ist.

Wo kann ich die Apps für den digitalen Impfausweis herunterladen?

Die "CovPass"-App und die Corona-Warn-App des Bundes könnt ihr euch im App Store bzw. Google Play Store kostenfrei herunterladen.

Welche Kosten entstehen für den Impfpass?

Der digitale Impfpass ist kostenfrei.

undefined
Antenne Niedersachsen
Audiothek