01. Oktober 2020 – Maximilian Wilsmann

Stillender Vater, Frau im Anzug

Das sind die neuen Emojis

Alle Jahre wieder heißt es: Die neuen Emojis kommen! Dank ihnen können wir Textnachrichten, Posts oder Kommentare verfeinern. Und jetzt ist es endlich wieder so weit! Die neuen Emojis für das Jahr 2020 sind auf den ersten Geräten verfügbar.

Foto: picture alliance / dpa

Ein stillender Vater, eine Weihnachtsfrau und ein Mann in Brautkleid. Das Emojipaket für 2020 enthält einige Emojis, mit denen wir die Diversität in unseren Textnachrichten erweitern können. Insgesamt 117 neue Emojis bekommen wir auf unsere Handys. Als Erstes dürfen sich Apple-Nutzer freuen, wenn das Systemupdate für iOS 14.2 erscheint. Nach und nach halten die Emojis dann auch auf dem Android-System und in Apps, wie zum Beispiel WhatsApp, Einzug.

Bild: Twitter/Emojipedia
Bild: Twitter/Emojipedia

Die Sehnsucht nach Umarmungen

Drei der neuen Emojis passen auch gut in die aktuelle Zeit - und das obwohl bei der Bekanntgabe der Emojis im Januar noch niemand ahnte, dass uns das Coronavirus so lange beschäftigen würde. So gibt es mit dem neuen Paket zwei Organe, eine Lunge und ein Herz. Dazu gibt es einen Emoji von zwei sich umarmenden Menschen, mit dem wir zumindest über Social Media den Körperkontakt ausdrücken können, den einige zurzeit vermissen.

Darauf können wir uns 2021 freuen

Auch die ersten Emojis für das Jahr 2021 wurden schon vorgestellt. Insgesamt wird es 217 neue Emojis geben, 100 mehr als in diesem Jahr! Mit dabei ist ein brennendes Herz, ein erschöpftes Emoji und viele verliebte Pärchen.

Bild: Emojipedia
Bild: Emojipedia

undefined
Antenne Niedersachsen ·
Audiothek