Wusstet ihr ...?

10 Fakten über ... Buchholz in der Nordheide

Buchholz in der Nordheide ist die größte Stadt im Landkreis Harburg. Die selbstständige Gemeinde hat fast 37.000 Einwohner und gehört zur Metropolregion Hamburg. Hier erfahrt ihr zehn spannende Fakten über Buchholz, von denen ihr bestimmt noch nichts wusstet.

Foto: Stadt Buchholz
Foto: Stadt Buchholz

Fakt 1: PS-starker Luxus aus der Nordheide

Über 1.000 PS, vom Null auf Hundert in knapp zwei Sekunden und ein aerodynamisches Design: der Sportwagen Fahlke Larea ist ein echter Hingucker. Gebaut wird er in Buchholz. 1997 gründete der ehemalige Pilot und Maschinenbau-Ingenieur Markus Fahlke das Unternehmen. Seit 2002 wird in Buchholz in der Nordheide der Larea GT1 "in limitierter Auflage speziell für den exklusiven Kreis seiner Besitzer maßgeschneidert". Kostenpunkt: rund 980.000 Euro!

Foto: Fahlke Larea
Foto: Fahlke Larea

Fakt 2: Fußball-Ass aus Buchholz

Beim Bundesliga-Verein Eintracht Frankfurt ist er seit Langem Stammspieler, geboren wurde er in Buchholz. Die Rede ist von Fußballer Alex Meier. Im Alter von sieben Jahren begann er seine Fußballkarriere beim TSV Buchholz 08. Über die Hamburger Vereine Hamburger SV, MSV Hamburg und FC St. Pauli kam Meier schließlich 2004 zur Eintracht Frankfurt. Einer seiner größten Erfolge in der Bundesliga: 2015 wurde er Torschützenkönig mit insgesamt 19 Treffern.

Fakt 3: Hamburger Geschichte - in Buchholz geschrieben

Wer denkt, Geschichte wird auf dem Kriegsfeld ausgetragen, der irrt sich gewaltig. Häufig muss man nicht mal vor Ort sein, um über das Schicksal eines Ortes zu entscheiden. Die Ereignisse in Buchholz im Frühjahr 1945 sind das beste Beispiel dafür: Im Gasthaus "Hoheluft" wurde damals über die Kapitulation Hamburgs nach dem zweiten Weltkrieg verhandelt. Dieses Treffen zwischen Alliierten und Hamburgern in Buchholz ist der Grund, warum die Stadt nicht komplett zerstört wurde. Bis heute steht der Verhandlungstisch in der Gaststätte in Buchholz in der Nordheide.

Fakt 4: Flugzeug im Garten

Da müssen einige Autofahrer beim Vorbeifahren vermutlich zweimal hinschauen: in einem Vorgarten in Buchholz in der Nordheide steht ein Flugzeug! Die ausrangierte "Gulfstream II" wurde 2014 von dem Unternehmer Helmut Faber in den USA gekauft und von dort aus nach Deutschland importiert. Das Cockpit bietet Platz für einen Flugsimulator, im Passagierraum können bis zu 12 Personen Platz nehmen. Steht das Flugzeug gerade nicht im Vorgarten von Familie Faber, dann wurde es als Location für Events vermietet. Bewegt wird es mithilfe eines Trailers. Es kann also durchhaus passieren, dass einem auf den Straßen von Buchholz mal ein Flugzeug entgegenkommt.

Foto: picture alliance / dpa

Fakt 5: Warum Buchholz nicht Kreisstadt wurde

Der 30. Juni 1958 war ein ganz bitterer Tag für Buchholz in der Nordheide: bei einer Abstimmung im Kreistag beschließt dieser, dass Winsen (Luhe) die neue Kreisstadt des Landkreises Harburg wird. Winsen erhielt 21 Stimmen, Buchholz nur 18. Für eine Kreisstadt an der Luhe sprach außerdem, dass Winsen 1958 sein 800-jähriges Bestehen feierte. Buchholz erhielt erst zwei Wochen nach der Abstimmung die Stadtrechte. Noch bitterer: auch eine Umbenennung des Landkreises in "Winsen-Buchholz" scheiterte. Dabei ist Buchholz heute die größte Stadt im Landkreis Harburg.

Fakt 6: Frau Stadtdirektorin?

Bei der Gleichstellung von Mann und Frau war Buchholz in der Nordheide schon früh ein Vorreiter. In der Mitte der Neunziger Jahre wurde die weibliche Amtsanrede eingeführt. Also beispielsweise "Frau Stadtdirektorin". Das Kuriose daran: der Stadtdirektor, sowie alle leitenden Angestellten sind damals Männer gewesen. Die weibliche Anrede wurde dementsprechend also eingeführt, es gab allerdings keine Frau in einer leitenden Position, die diese hätte tragen können.

Fakt 7: Rekordversuch gescheitert

Die Buchholzer haben ein großes Herz! Und das wollten der Bewohner der Stadt der ganzen Welt zeigen: am 28. März 2006 unternahmen 3.400 Menschen den Versuch, das größte menschliche Herz zu formen und damit einen Platz im Guiness-Buch der Rekorde zu erhalten. Der Versuch schlug leider fehl: für einen neuen Weltrekord wären 3.600 Menschen notwendig gewesen. Schön sah es trotzdem aus!

Fakt 8: Verrückt nach Sport

So sportlich, wie die Buchholzer, sind wenige. 2013 waren knapp 14.500 Bürger der Stadt gleich in mehreren Vereinen aktiv. Das sind mehr als ein Drittel der Bevölkerung! Die Stadt selbst wirbt auf zahlreichen Schildern mit dem Slogan "Sportstadt Buchholz". Die Vereine TSV Buchholz und Blau-Weiß Buchholz haben allein schon über 3.500 beziehungsweise 5.500 Mitglieder, dazu kommen noch zahlreiche Schützen- und Kegelnvereine, Tennisclubs, Reitvereine und Radsportgemeinschaften. Vor allem das Fahrradfahren hat es den Buchholzern angetan.

Foto: Arno Reglitzky
Foto: Arno Reglitzky

Fakt 9: Auto vergessen - und als gestohlen gemeldet

Das kann ja mal passieren: im September 2016 meldete ein Mann bei der Buchholzer Polizei sein Auto als gestohlen. Die Beamten begaben sich sofort auf die Suche nach dem BMW. Sie fanden diesen schließlich auf einem Waldweg. Da fiel es dem Besitzer wie Schuppen von den Augen: er selbst hatte das Fahrzeug dort abgestellt. Während des Waldspazierganges, den der Mann unternahm, schien er dies jedoch vergessen zu haben. Er ging zu Fuß nachhause, um dort entsetzt feststellen zu müssen, dass sein Fahrzeug nicht mehr in der Garage stand.

Fakt 10: Rasant durch die Buchholzer Innenstadt

Dass die Buchholzer verrückt nach Sport sind, das sollte mittlerweile bekannt sein. Dass dieser Vernarrtheit Turniere folgen, überrascht sicher niemanden. Insbesondere das Redrennen "Großer Preis von Buchholz" zieht jedes Jahr tausende Besucher an die Rennstrecke. Auf 90 Kilometern geht es für die internationalen Radfahrer aus ganz Europa quer durch die Stadt. Die anspruchsvolle Strecke führt durch die Buchholzer Innenstadt, über die Königsberger Straße, die Parkstraße und den Steinbecker Mühlenweg in die Zielgerade in der Bremer Straße.

Ihr wollt noch mehr kuriose Fakten? Die gibt's hier: 10 Fakten über... alle Städte von A bis Z

undefined
Antenne Niedersachsen · Keine Programminformationen
Audiothek