Autonamen

So heißen die Kultautos der Filmgeschichte

Erinnert ihr euch noch an "Christine"? Das böse, böse Auto - entsprungen den dunklen Fantasien von Horror-Autor Stephen King? Christine ist eines der Top-5-Autos der Filmgeschichte, das einen eigenen Namen hatte. Die anderen vier waren sehr viel netter...


Christine Screenshot YouTube.jpg

Es sind auch zwei Volkswagen unter den Top-5. Herbie ist einer davon, der Rennkäfer aus den bekannten Disneyfilmen. Und vielleicht kennt ihr auch Dudu. Dieser gelbe Käfer war Hauptdarsteller in fünf deutschen Spielfilmen zwischen 1971 und 1978.

Klickt euch durch unsere Top-5-Videogalerie

  • 1/5
  • 2/5
  • 3/5
  • 4/5
  • 5/5

Warum geben wir unseren Autos eigentlich Namen?

Jeder siebte Deutsche gibt seinem Auto einen eigenen persönlichen Namen. Das hat mit einen Beziehung zu tun, die der Fahrer mit seinem Wagen eingeht, meint Psychologe Rüdiger Hossiep in der FAZ. Es ist eine emotionale Bindung. Das Auto wird zum Gefährten. Der Name stärke die Identifikation mit dem Auto. Ein Auto sei mit allen Sinnen erfahrbar. Man kann es hören, riechen, es bewegt einen. "Es ist ein sozialer Raum zum Mitnehmen", so Hossiep. Es gebe einem auch das Gefühl von Sicherheit. Man steigt ein, macht die Tür zu kann wegfahren.

"The Beauty" and "The Beast" - Die Spitznamen der Autos

Wisst ihr noch, als im April 2016 die Präsidentenkutsche von Barrack Obama über Hannovers Straßen gerollt ist. "The Beast" heißt das Panzerfahrzeug im Volksmund. Nicht zu unrecht, wenn man genauer hinsieht.

The Beast in Hannover.jpg
 (Foto: picture alliance / dpa)

Das passende Pendent zum Präsidenten-Panzer sind übrigens die Autos von Schauspieler Ralf Möller, die er liebevoll "Beauty" nennt. Überhaupt gibt es Spitznamen für Autos, solange es Autos selbst gibt. Das berühmte T-Modell von Ford erhielt die Spitznamen "Tin Lizzy" (Blechbüchse) und - tja- der Käfer selbst ist ein Spitzname, denn eigentlich heißt der Kult-VW ursprünglich nur "Typ-1". Wie langweilig. Auch "Ente" klingt ja wohl viel besser als "2CV", oder?