Fake-Mail mit Trojaner

Vorsicht vor E-Mails von DHL Express

Im Moment gehen sie wieder um: die täuschend echt aussehenden E-Mails von (angeblich) DHL. Lasst euch nicht veräppeln, sonst gibt's einen Trojaner.


DHL-Express-Trojaner.jpg
Hinter angeblichen Mails von DHL Express verstecken sich Trojaner (Foto: mimikama.at / Fotolia)

Viele Niedersachsen nutzen das Weihnachtsgeld jetzt dazu, um ordentlich im Internet zu bestellen. Betrüger nutzen das aus und schicken Benachrichtigungen oder Aktualisierungen von vermeintlich verschickten Paketen. Schon vor rund einem Jahr sind diese E-Mails massiv aufgetreten. Jetzt sind sie wieder da und informieren euch, dass ihr eine Sendung per DHL Express erhaltet und dafür ein Preis von 299 Euro fällig wird. Der Betrag soll von eurem Konto abgebucht werden. Solltet ihr nicht zustimmen, müsstet ihr mit dem Händler in Kontakt treten.

Klickt nicht auf den Link!

Hinter einem Link verstecken sich angeblich Informationen zum Händler und zur Sendung, die viele im Schreck oder um zu widersprechen, anklicken. Wenn ihr das macht, fangt ihr euch jedoch einen Trojaner ein. Damit haben die Betrüger dann Zugriff auf euren Rechner und persönliche Daten.

Besonders fies: In diesem speziellen Fall besteht die E-Mail nicht aus Text und einem Link, sondern einem verlinkten Bild, wie Fake-Spezialist mimikama.at berichtet. So ist die Gefahr hoch, dass ihr versehentlich einfach auf den Link drückt.

Mail sieht aus wie vom Original

Die Mail sieht tatsächlich täuschend echt aus. Wenn ihr Zweifel habt und nicht eben dieses Paket erwartet, solltet ihr als letztes auf den Link klicken oder Anhänge öffnen. Oft reicht aber schon ein Klick auf den Absender, um den Fake zu entlarven. Der trägt zwar den Namen "DHL Express", aber in der Detailansicht sieht man, dass sich eine komplett unbekannte E-Mail-Adresse versteckt.

Oft ist es auch hilfreich erst die Sendungsnummer zu untersuchen, ob sie tatsächlich existiert und auf dem Weg zu euch ist. Hier könnt ihr die Sendungsnummer bei DHL Express verfolgen. Hier gehts zur Sendungsverfolgung von DHL allgemein.

Hier findet ihr übrigens noch ein paar allgemeine Hinweise wie ihr Betrüger-Mails entlarven könnt.