Urlaub in Niedersachsen

Übernachten mal ganz anders

In Hotel, Ferienhaus oder Zelt zu übernachten macht Spaß, aber kennt man schon. Wir haben für euch ein paar tolle Ideen, wo ihr außergewöhnliche Nächte hier bei uns Niedersachsen verbringen könnt.

fotolia_103834620_subscription_monthly_m.jpg__498x280_q80_crop-,.jpg
(Foto: Fotolia)

Ferien auf dem Bauernhof

Wer von euch hat früher nicht auch mal Urlaub auf dem Bauernhof gemacht? Gerade in der heutigen Zeit verbringen Kinder viel Zeit im Zimmer oder in der digitalen Welt. Gerade für sie ist es toll, die Natur zu entdecken - die Eier für das Frühstück selbst zu sammeln oder die Schafe bei Regen mit in den Stall zu bringen.

Es gibt bei uns viele Höfe, die Übernachtungsmöglichkeiten anbieten. Einige haben sich auch spezialisiert. So findet ihr hier für jeden etwas Passendes: vom klassischen Bauern- oder Landurlaubhof über den Reiterhof bis hin zu Wellness- oder 5-Sterne-Höfen.


Ab ins Heu!

Die wilde Romantik aus den alten Heimatfilmen könnt ihr in einem Heuhotel live erleben. Teils bieten Bauernhöfe bei uns die Möglichkeit an, auf dem Heuboden zu übernachten - teils gibt es aber auch extra Heuhotels, die sich darauf spezialisiert haben. Der fehlende Komfort macht sich dann aber auch im recht günstigen Preis bemerkbar. Für Allergiker aber wohl weniger geeignet.

Übernachten im Heuhotel ist übrigens auch unser Tipp 35 von "100 Dingen, die man in Niedersachsen getan haben muss".


Ruhe im Kloster finden

Keine Sorge: ein Schweigegelübde müsst ihr hier nicht ablegen. Aber für alle, die dem stressigen Alltag einmal entfliehen wollen, bietet Klosterurlaub die Chance, komplett abzuschalten. Ein gutes Buch lesen, die Seele Baumeln lassen oder über das Leben als solches nachdenken. Im Kloster findet ihr die Ruhe, die ihr braucht.


Für echte Nordlichter: Leuchtturm-Urlaub

Leuchttürme sind nicht nur beliebte Motive für Urlaubsfotos oder Postkarten. In einigen kann man sogar noch übernachten. Taucht in die Welt eines Leuchtturmwächters ein und verbringt eure Nächte direkt mit dem pfeifenden Nordsee-Wind rund um das Leuchtfeuer des Leuchtturms. Der tolle Ausblick ist natürlich inklusive!

Nicht gerade günstig, aber besonders spektakulär ist übrigens die Übernachtung im Leuchtturm "Roter Sand". Dieser liegt nämlich icht an der Küste, sondern mitten in der See. Ihr seid also komplett vom Festland abgeschnitten und werdet mit einem Boot zum Leuchtturm transportiert.


Fassnacht statt Fastnacht

Dieses Wortspiel konnten wir uns nicht verkneifen. Denn statt Karneval zu feiern verbringt ihr hier eure Nacht in einem echten Fass. Natürlich in keinem handelsüblichen, sondern einem extra großen und mit Betten ausgestatteten Fass. Erinnert von außen vielleicht ein wenig an eine finnische Saune, offenbart aber im Inneren ein Urlaubsdomizil auf kleinstem Raum. Kuschelfaktor garantiert - mit dem Duft von Holz in der Nase!


Die Alternative zu Auto-Reise-Zügen

Früher haben uns die Auto-Reise-Züge in entfernte Urlaubsländer gebracht. Gerade die Übernachtung im Schlafwagen war vor allem für die Kinder ein echtes Erlebnis.Im Eisenbahnhotel könnt ihr diese Zeit wieder aufleben lassen - nur mit etwas mehr Komfort.

Im Restaurant des Eisenbahnhotels in Merzen gibt es übrigens nicht nur Züge, in denen man schlafen kann. Jeder Tisch ist ein kleiner Bahnhof. Und die Bestellungen werden stilecht von kleinen Zügen geliefert!


Blumenkinder schlafen im VW Bulli

Eine absolute Kult-Übernachtung, die euch in die Zeit der Hippies und Blumenkinder zurückversetzt! Nicht nur bei echten VW-Fans rufen die alten Bullis Gefühle von Freiheit und den Gedanken an einen Roadtrip hervor. Abends mit der Gitarre im Grünen sitzen und dann ab ins Bulli-Bett! Das klingt doch nach Freiheit pur! Für entsprechenden Komfort ist der Bulli aber mit einem größeren und gemütlichen Bett aufgerüstet worden.


Übernachten in der Windmühle

Einmal richtig zur Ruhe kommen und Energie tanken - das könnt ihr im historischen Turmholländer in Ohrdorf. Die Mühle gibt es schon seit 1867 und dient heute als gemütliches Ferienhaus. Schlafen könnt ihr im urigen Schlafzimmer unter dem Mühlendach und draußen gibt es auch noch einen großen Garten mit Kirsch-und Apfelbäumen. Das klingt nach Urlaub!


Übernachten hoch oben im Baumhaus

Das könnt ihr in Niedersachsen gleich mehrfach in verschiedenen Orten. Schon als Kinder haben wir Baumhäuser geliebt, meist rudimentär zusammengebastelt - jetzt können wir in richtig gut ausgestatteten Baumhäusern nächtigen und den Amseln lauschen. Ob in Dörverden, im Solling oder in Bad Zwischenahn -


Zirkuswagen

Einmal im gemütlichen Zirkuswagen übernachten, ganz wie die Zirkusakrobaten! Das könnt ihr am Rande der Altstadt von Holzminden. Die Holzwagen sind modern und gemütlich eingerichtet und stehen unweit der Weser.


Safari-Lodge

Niedersachsen hat das Meer, die Wiesen und die Berge. Aber wir können ihr auch Urlaub wie in Afrika machen! Nämlich im Serengeti Park Hodenhagen. Dort übernachtet ihr inmitten wilder Tiere, natürlich in sicherem Abstand. Und spätestens, wenn ihr Löwengebrüll hört, kommt Safari-Feeling auf.


Mongolische Jurte

Die Jurte, auch Ger genannt, ist seit Jahrtausenden die traditionelle Unterkunft der Nomaden in der Mongolei. Inspiriert durch familiäre Verbindungen und mehrere Reisen hat Familie Jurten in ihrem Garten in Hollern-Twielenfleth aufgebaut. Und in diesen schönen Häusern sind Gäste herzlich willkommen.


Westernstadt

Hierzu müssen wir einen kleinen Schritt über die Landesgrenze machen. Bei unseren Nachbarn im Harz könnt ihr euch wie Cowboys fühlen. Denn dort ist eine echte Westernstadt aufgebaut. Neben der Kulisse bringen euch Bands und Westernmusik so richtig in Western-Stimmung.


Baumzelte

Niedersachsens erstes Baumhaushotel wurde vor 10 Jahren im Erlebniswald in der Nähe von Uslar (Kreis Northeim) eröffnet. Neun unterschiedlich große Baumhäuser hängen in luftiger Höhe. Neu sind einige Baumzelte, die in rund eineinhalb Metern Höhe zwischen mehrere Stämme gespannt sind. Einsteigen kann man über eine kleine Trittleiter. die Zelte halten nach Angaben des Betreibers mindestens 360 Kilogramm Belastung aus.


Schlafstrandkorb

Übernachten unter dem Sternenhimmel ist in Schlafstrandkörben in Dangast (Kreis Friesland) am Jadebusen, Otterndorf an der Elbe (Kreis Cuxhaven) und Bensersiel (Kreis Wittmund) an der ostfriesischen Wattenmeerküste möglich. Jeweils zwei Schlafplätze stehen für ein romantisches Date mit Meeresrauschen und Möwengeschrei bereit. Gegen Wind und regen schützt eine wetterfeste Abdeckung, gegen neugierige Zuschauer lassen sich die Fenster blickdicht verschließen.