100 Dinge, die man in Niedersachsen getan haben muss

Tipp 8: Sommerrodelbahn im Harz

Artikelbild.jpg

<<<vorheriger Tipp | zur Übersicht | nächster Tipp >>>

Auf der längsten Sommerrodelbahn Nordeuropas fahrt ihr in sicher geführten Zweisitzer-Komfortschlitten, die aber auch von einer Person problemlos genutzt werden können, auf einem Schienensystem geräuschlos den Berg hinab. Das besondere Erlebnis besteht darin, die Geschwindigkeit selbst zu bestimmen.

High-Speed oder ganz gemütlich

Mit dem BocksBergBob geht man allein oder zu zweit auf Rundreise. Die 1250 Meter lange Strecke des "BocksBergBob" bietet eine spannende und abwechslungsreiche Fahrt in teilweise "luftigen Höhen" von 1 bis 6 Meter über der Erde. Eingebaute Jumps, Wellenstrecken und Kreisel erhöhen den Nervenkitzel. Oder ihr geht es ganz gemütlich an - und genießt die traumhafte Aussicht, die sich Euch an einigen Punkten bietet. Ihr erreicht den Gipfel und den BocksBergBob am bequemsten von Hahnenklee aus mit der Seilbahn.

Wir waren für euch im Harz und haben die Rodelbahn ausprobiert:

  • 1/7
  • 2/7
  • 3/7
  • 4/7
  • 5/7
  • 6/7
  • 7/7

Infos

  • Homepage: www.erlebnisbocksberg.de
  • Öffnungszeiten: 9.30 bis 17.30 Uhr
    Preise pro Fahrt: Erwachsene 3,- Euro, Kinder 2,- Euro
    Gruppenpreise und Kombitickets (inkl. Seilbahn) ebenfalls verfügbar.

100 Dinge, die man in Niedersachsen getan haben muss

Zusammen mit euch sammeln wir 100 Tipps, welche Dinge man bei uns in Niedersachsen mal ausprobiert oder gesehen haben muss. Die Sommerrodelbahn ist unser Tipp Nummmer acht.