100 Dinge, die man in Niedersachsen getan haben muss

Tipp 51: Hannover mit dem Nachtwächter erkunden

titel.jpg

<<<vorheriger Tipp | zur Übersicht | nächster Tipp >>>

Während in Hannover die Leute Feierabend machen, nach Hause gehen und sich von ihrem Tag erholen, beginnt für Melchior erst die Arbeit. Als Nachtwächter bietet er jeden Donnerstag eine Führung durch die eher unbekannten Wege der Landeshauptstadt. Während der Besichtigung können sich alle Teilnehmer auf schaurige Geschichten über Mörder, Henker und verschwundene Touristen freuen. Wenn ihr an der 90-minütigen Stadtführung teilnehmt, wird Melchior noch viele weiter Überraschungen bereit halten.

Infos

  • www.hannover.de
  • Preise: 150,- Euro für 12 Teilnehmer (jede weitere Person 11,- Euro)

100 Dinge, die man in Niedersachsen getan haben muss

Hannover ist ein gutes Ziel um Niedersachsens Geschichte und auch die Landeshauptstadt besser kennen zu lernen. In den weiteren Tipps werden noch einige zum Aufenthalt in Hannover einladen.

100-dinge_abbinder.jpg