100 Dinge, die man in Niedersachsen getan haben muss

Tipp 24: Heide-Park Soltau

Titel.jpg

<<<vorheriger Tipp | zur Übersicht | nächster Tipp >>>

Der Heide-Park Soltau ist Norddeutschlands größter Vergnügungspark mit zahlreichen Attraktionen, Sehenswürdigkeiten und Fahrgeschäften für große und kleine Freizeitparkfans. Mit "Colossos" hat der Heide-Park die zweitgrößte Holzachterbahn der Welt zu bieten. Mit 120 Sachen könnt ihr euch aus 52 Metern in die Tiefe stürzen und den Nervenkitzel hautnah erleben.

Noch Mutigere erleben im Fahrgeschäft "Krake" einen freien Fall aus 42 Metern Höhe. Bodenständige Freizeitparkbesucher können im Heide-Park aber auch jede Menge erleben: Etliche kleine Fahrgeschäfte, Bühnenshows, Wasserattraktionen und Veranstaltungen sorgen für ein einmaliges Erlebnis in der Heide.

Solltet ihr weit anreisen, könnt ihr auch im Parkeigenen Hotel "Port Royal" übernachten, welches liebevoll im Stil eines Piratenhotels eingerichtet wurde. Auf dem 85 Hekter großen Gelände finden jährlich auch viele tolle Veranstaltungen statt.

Wir haben uns auf den Weg nach Soltau gemacht und sind direkt hintereinander (!) mit der Krake und Colossos gefahren:

Infos

  • Homepage: www.heide-park.de
  • Öffnungszeiten: Von April bis Oktober Montag - Freitag von 10 bis 18 Uhr, Samstag und Sonntag 10 - 19 Uhr
  • Eintrittspreise: ab 29,- Euro pro Person. In den Sommerferien gibt es viele Sonderangebote und Frühbucher können sich über Rabatte freuen

100 Dinge, die man in Niedersachsen getan haben muss

Bei uns in Niedersachsen gibt es viele tolle Ausflugsziele. Wir stellen euch 100 davon vor. Da ist garantiert auch für euch etwas dabei.

100-dinge_abbinder.jpg