100 Dinge, die man in Niedersachsen getan haben muss

Tipp 20: Antiquitäten-Café Schwarmstedt

Titelbild.jpg

<<<vorheriger Tipp | zur Übersicht | nächster Tipp >>>

An der Leine in einem schönen alten Fachwerkhaus unter alten Eichen in einem Rhododendronpark gelegen: Das Antiquitäten-Café in Schwarmstedt.
Vor über zwanzig Jahren eröffnete Heidrun Hubert-Rummel das erste Antiquitäten-Café in Niedersachsen. "Von Anfang an waren alle Gäste gerne gesehen", der Motorrad-Fan ebenso wie die Dame und der Herr im Feinsten, auch Kinder, denn Frau Hubert-Rummel freut sich besonders, dass eben viele dieser ehemaligen Kindergäste heute als Erwachsene weiter die Gastlichkeit des Hauses schätzen und gerne im Sommer auf der herrlichen Gartenterasse in romantischen Nischen an der Leine sitzen.

Wir sind nach Schwarmstedt gefahren und haben uns vor Ort ein Bild gemacht:

  • 1/3
  • 2/3
  • 3/3

Infos

  • Homepage: www.antiquitaeten-cafe.de
  • Trödelzeiten: Freitag, Samstag, Sonntag und an allen Feiertagen von 14 bis 19 Uhr, bei Veranstaltungen nach Vereinbarung

100 Dinge, die man in Niedersachsen getan haben muss

Wir haben uns auf die Suche nach 100 Dingen gemacht, die man in Niedersachsen unbedingt mal erlebt haben muss. Das Antiquitäten-Café in Schwarmstedt ist unser Tipp Nummer 20.

100-dinge_abbinder.jpg