Campingplatz-Test

Die besten Campingplätze in Niedersachsen

Ihr seid leidenschaftliche Camper? Da hat Niedersachsen mit wunderschönen Campingplätzen einiges zu bieten! Das meint auch der ADAC, der die Campingplätze getestet hat.

camping_kinder_zelt_fotolia.jpg
(Foto: Fotolia) (Foto: micromonkey - Fotolia)

Niedersachsen steht im Punkt schöne Campingplätze weit vorne auf der Liste der Urlauber. Ob Spielplätze, Klettergärten, Wasserlandschaften oder sogar Wellnessbereiche - in unserem Land findet ihr alles. Wenn auch ihr hier Campen wollt, aber noch nicht wisst, welchen Campingplatz ihr anfahren sollt, schaut doch einfach einmal in die ADAC-Bewertungen. Dort könnt ihr herausfinden, welcher Campingplatz am besten für eure Bedürfnisse geeignet ist.

Zwei Campingplätze in Niedersachsen hat der ADAC sogar in die Rangliste der "ADAC Superplätze 2019" aufgenommen. Insgesamt werden 115 Campingplätze aus ganz Europa aufgelistet, die ein einzigartiges Angebot bereithalten. Wir stellen euch die Plätze kurz vor.

1. Südsee-Camp bei Wietzendorf

Dieser Campingplatz liegt in der Lüneburger Heide und kann mit besonderer Kinderfreundlichkeit dienen. Es gibt sogar eigene Sanitärbereiche, Abenteuerspielplätze und ein öffentliches Erlebnishallenbad. Außerdem könnt ihr euch in der Tropenlandschaft, beim Wildwasserkanal, in der Minigolfanlage, im Hochseil-Klettergarten, dem Reiterhof oder bei vielen anderen Attraktionen austoben!

2. Alfsee Ferien- und Erholungspark

Der Alfsee Ferienpark liegt idyllisch in der Nähe von zwei Seen und überzeugt mit vielen Sport- und Spielemöglichkeiten: Klettern, Reiten, Segeln, Surfen und Wasserski kann hier ausprobiert werden. Also auch bestens geeignet für Familien mit unternehmungsfreudigen Kindern. An das Gelände schließt ein 3-Sterne-Hotel an - ihr könnt euch aber für euren Aufenthalt auch einen Wohnwagen mieten.