STARS for FREE 2018
STARS for FREE 2018
Alk gegen Allergie

Gerüchtecheck: Hilft Gin wirklich gegen Heuschnupfen?

Wer unter Heuschnupfen leidet, sollte Alkohol meiden. Der macht alle nur noch schlimmer. Oder doch nicht? Gin jedenfalls soll da eine Ausnahme bilden.


Gin Alkohol Gin Tonic.jpeg
 (Foto: Dias.Studio - stock.adobe.com)

Es klingt zu schön um wahr zu sein: Man gönnt sich einen Gin Tonic - und schon hört die Nase auf zu jucken, die Augen auf zu tränen. Eine britische Studie wird herangezogen, um das zu belegen. Aber, aber, aber... Was sollen wir sagen: So ist das nicht richtig. Tut uns leid, liebe Allergiker, aber Gin hilft eben nicht bei euren Leiden - er machts aber auch nicht schlimmer.

Richtig ist, das alkoholische Getränke wie Wein und Bier Histamine enthalten, und die verstärken häufig allergische Reaktionen. Ausnahme dagegen sind "Klare". Gin oder auch Wodka enthalten so gut wie gar keine Histamine. Das bedeutet, sie verschlimmern die Leiden nicht. Es bedeutet aber auch, dass sie die Symptome nicht bekämpfen und abmildernd.

Also: Wenn er nicht hilft - schaden tut Gin jedenfalls auch nicht. Wer denkt, ein Glas Gin Tonic tue ihm gut - denn Prost!