Haaaatschiii

App-Tipps für Heuschnupfen-Geplagte

Heuschnupfen? Dafür gibt's doch bestimmt 'ne App. Ja, gibt es. Sogar mehrere.


Pollenflug App Smartphone Frühling.jpeg
 (Foto: Martinan - Fotolia)

Welche Pollen sind wann wie stark unterwegs und ärgern die Allergiker? Die Antwort findet ihr zum einen im regionalisierten Bio-Wetter hier bei uns auf antenne.com . Aber es gibt auch Apps, die Heuschnupfen-Geplagten helfen können, indem sie den Pollenflug berechnen und vorhersagen. Wir stellen sie euch vor.

"Pollenflug-Gefahrenindex"

DWD Pollenflug-App.jpg

Einfach, ohne Schnickschnack - dafür verlässlich und seriös. Denn hinter der App "Pollenflug-Index" steht der Deutsche Wetterdienst, der die Daten der Stiftung Deutscher Polleninformationsdienst aufbereitet und in einer Karte anzeigt. Per GPS und eigener Auswahl stellt die App die Pollenbelastung dar. Bei extrem hoher Belastung gibt's auf Wunsch eine Push-Benachrichtigung.
iPhone | Android

"Pollen"

App Pollen.jpg

Diese App kommt direkt von der Stiftung Deutscher Polleninformationsdienst. Das Besondere: Der Nutzer kann hier quasi ein Pollentagebuch führen, und seine persönliche Belastung eingeben. So lernt die App und kann individuellere Prognosen erstellen. Es gibt eine Pollenvorhersage für die die folgenden drei Tage.
iPhone | Android


Der Blog Techbook stellt weitere Apps vor, die von Pharmakonzernen oder Krankenkassen stammen und deswegen nicht werbefrei sind. Das Funktionsweise ist aber ähnlich.

  • Pollenflug-App (von Hexal) - iPhone | Android
    Siebentägige Pollenflug-Vorhersage und Push-Benachrichtigung
  • Allergie-Helfer (von GlaxoSmithKline) - iPhone | Android
    Neben Pollenflug auch Infos über UV- und Feinstaubbelastung
  • Husteblume (von der Techniker Krankenkasse) - iPhone | Android
    Auch hier ein Pollenflug-Tagebuch. Außerdem Erinnerung an Medikamenteneinnahme.