Falschgeld

Tipps bei Falschgeld

Wir erklären euch, wie ihr Falschgeld erkennen könnt und wie ihr vorgeht, wenn ihr Falschgeld bei euch im Portemonnaie entdeckt.


Falschgeld_1500.jpg
 (Foto: maho - stock.adobe.com)

In Niedersachsen ist im vergangen Jahr vermutlich weniger Falschgeld im Umlauf gewesen als in früheren Jahren. Ein Sprecher des Landeskriminalamts (LKA) in Hannover sagte, dass die Zahl der Fälle, in denen ein oder mehrere gefälschte Banknoten sichergestellt wurden, im Jahr 2018 deutlich zurückgegangen sei.

Und trotzdem können gefälschte Banknoten schnell im Geldbeutel landen. Wie ihr euch dafür schützen könnt, haben wir für euch aufgelistet.

So könnt ihr Falschgeld erkennen

Mit dem Prinzip "Fühlen-Sehen-Kippen" könnt ihr die Echtheit von Geldscheinen auch ohne technische Hilfsmittel kontrollieren.

  • Fühlen: Durch die Verwendung spezieller Druckverfahren erhalten die Euro-Geldscheine ihre einzigartige Oberflächenbeschaffenheit.
  • Sehen: Wenn ihr die Banknote gegen das Licht haltet, werden das Portrait-Fenster, das Wasserzeichen und der Sicherheitsfaden sichtbar.
  • Kippen: Wenn ihr die Banknote kippt und gegen das Licht haltet, zeigt sich das Portrait der Europa in einem durchsichtigen Fenster und auf der Smaragdzahl bewegt sich beim Kippen ein Lichtbalken auf und ab.

Um Falschgeld erkennen zu können, bietet die Deutsche Bundesbank online eine kostenlose Falschgeld-Schulung an.

Wenn ihr Falschgeld im Geldbeutel habt

Wenn ihr Falschgeld bei euch im Geldbeutel entdeckt habt, rät die Bundesbank dazu, auf jeden Fall zur Polizei zu gehen. Diese zieht dann die Blüten ein und somit aus dem Verkehr. Auch wenn ihr bereits nur einen Verdacht habt Falschgeld in den Händen zu haben, solltet ihr zur Polizei gehen. Anschließend sollte das Geld bei einer Bank überprüft werden. Ist sich eure Bank auch nicht sicher, wird die Deutsche Bundesbank zu Rate gezogen. Dort wird das Geld auf Echtheit überprüft.

Wird Falschgeld ersetzt?

Leider nein. Wenn ihr Geldscheine mit Verdacht auf Falschgeld zur Überprüfung gebt, wird euch lediglich der Geldwert erstattet, wenn das Geld echt ist. Falschgeld wird nicht ersetzt.

Macht ihr euch strafbar, wenn ihr Falschgeld weiter verbreitet?

Wenn ihr Falschgeld als solches enttarnt habt und es trotzdem weitergebt, müsst ihr mit juristischen Folgen rechnen. Denn neben der Herstellung ist auch die Verbreitung von Falschgeld und falschen Münzen weltweit unrechtmäßig. Wenn ihr das Falschgeld unwissentlich weitergebt, droht euch keine Strafe. Die Polizei ermittelt allerdings auch in solchen Fällen.