Do It Yourself

Sabrinas Laterne-Bastel-Tipp

Wenn Sabrina eine Laterne basteln kann, dann könnt ihr das auch. Probiert's aus... So einfach geht's.


Diese "Rudi-Roboter-Laterne" macht ganz schön was her, finden wir. Dabei ist sie wirklich nicht so schwer zu basteln.

Das braucht ihr dazu:

  • Müslikarton (ca. 19 x 31 x 5,5 cm)
  • 4 Trinkjoghurtflaschen
  • Silberne Sprühfarbe
  • Washi Tape
  • Transparentpapier in grün
  • Fotokarton in Weiß, Gelb und Pink
  • Klebestift
  • Spitze Schere
  • Cutter-Messer
  • Draht
  • Papierstrohhalm
  • Laternenstange

Und so funktioniert's...

Den Karton mit Silberspray ansprühen. Die Trinkjoghurtflaschen werden mit buntem Washi Tape beklebt. Den Müslikarton zunächst an den Klebenähten vorsichtig auftrennen und auf eine der beiden großen Flächen Gesicht und Bauch nach Vorlage einzeichnen. Mit einem Cutter-Messer ausschneiden.

Gesicht und Bauch mit Transparentpapier hinter kleben. Dazu die Umrisse mit Klebestift umranden, grob zugeschnittenes Transparentpapier aufkleben und anschließend überstehende Papierreste abschneiden.

Roboterteile nach Vorlage aus Fotokarton ausschneiden und mit Klebestift auf das Transparentpapier kleben.

Anschließend die Trinkflaschen mit den Böden als Arme und Beine anbringen. Entweder mit dem Cutter-Messer Löcher einschneiden und die Flaschen reindrücken oder mit Bastelkleber / Heißkleber verkleben.

In die Oberseite mit einer spitzen Schere ein ausreichend großes Loch für das Laternenlicht schneiden. Rechts und links davon mit einer Prickelnadel Löcher stechen. Ein 20 cm langes Stück Draht mit den Enden von außen durch die Löcher stechen und nach innen umbiegen.

In die Oberseite des Roboters vorne mittig mit einer spitzen Schere ein Loch stechen und den Strohhalm mit dem anderen Ende dort hineinstecken und mit Bastelkleber fixieren.

Fertig!