Zeugnisalarm

Hilfe bei schlechten Zeugnissen

Manche Schüler und Eltern fürchten den Zeugnis-Tag. Trotz größter Bemühungen steht dann doch wieder die Fünf auf dem Zeugnis. Wenn ihr selbst nicht wisst, was ihr jetzt tun sollt, helfen die Zeugnistelefone oder die Nummer gegen Kummer. Für Eltern genau so wie für Kinder.


Kind Schule schlecht - S.Kobold Fotolia.jpg
 (Foto: S.Kobold - Fotolia)

Schimpfen nützt nichts

Egal, wie mies das Zeugnis ist: Die Schimpfkanonade hilft da gar nicht. Tröstet euren Nachwuchs lieber - auch wenn es vielleicht schwer fällt. Und sagt euren Kindern: "Das kriegen wir wieder hin". Und wenn die Wogen der Erregung ganz hoch schwappen: Hier können Schüler und Eltern anrufen - dort gibt es erst einmal Rat gegen den Zeugnisfrust.

Das Zeugnistelefon der Landesschulbehörde

Für sämtliche Fragen, Nöte, Ängste rund um das Zeugnis stellt die Niedersächsische Landesschulbehörde am Mittwoch, den 27. Juni, in der Zeit von 8 Uhr bis 17 Uhr wieder Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner aus der Schulpsychologie zur Verfügung.

Nutzt folgende Wege, um mit den Schulpsychologen zu sprechen

Die Nummer gegen Kummer

Für Eltern

Dieses Sorgentelefon ist erreichbar montags bis freitags von 9 – 11 Uhr und dienstags und donnerstags von 17 – 19 Uhr unter der bundesweit kostenlosen Rufnummer 0800 – 111 0 550.

Für Kinder

Die Telefone sind bundesweit montags bis samstags von 14 – 20 Uhr besetzt. Aus ganz Deutschland könnt Ihr weiterhin unter der bundesweiten Rufnummer 0800 – 111 0 333 kostenlos anrufen oder auch die 116 111.

Die Telefonseelsorge

Auch hier sitzen geschulte Helfer, 24 Stunden täglich, der Anruf ist auch hier kostenfrei unter den Nummern:
0800-111 0 111 oder 0800-111 0 222 oder 116 123.

Die Beratung gibt es anonym, vertraulich und gebührenfrei.