Thema ADHS

ADHS-Tests am Computer machen

Ihr Kind ist ein wahrer Zappelphilip und kann sich nicht konzentrieren. Leidet es möglicherweise unter ADHS? Hier finden Sie Online-Tests. Aber Vorsicht: Diese Tests können eine gründliche Untersuchung beim Spezialisten nicht ersetzen!


kindesmissbrauch.jpg__230x153_q80_crop-,.jpg
(Foto: picture alliance / dpa)

Online-Test geben nur Anhaltspunkte

Ob Ihr Kind - oder möglicherweise Sie selbst - unter ADHS oder der milderen Version ADS leiden, das kann nur ein Spezialist mit aufwändigen Tests herausfinden. Die Online-Tests allein können Ihnen allenfalls zeigen, ob Sie die aufwändigen Tests beim Arzt machen lassen sollten:

Was tun, wenn die Tests ADHS-Verdacht anzeigen?

Wie oben gesagt: Die Online-Tests allein bedeuten noch nicht viel. Sollte einer - oder besser: mehrere - der Tests starke ADHS-Gefahr zeigen, dann sollten Sie im nächsten Schritt Ihren Hausarzt fragen. Sprechen Sie mit Ihm das Thema sorgfältig besprechen. lassen Sie sich da nicht mit einem Zwei-Minuten-Gespräch abspeisen. Wenn Ihr Arzt Ihnen bestätigt, dass Sie selbst oder Ihr Kind unter ADHS leiden könnten, dann bestehen Sie auf einer Überweisung zu einem Spezialisten. Ein guter Hausarzt würde im Zweifel sowieso von sich aus bereits empfehlen, einen Spezialisten zu Rate zu ziehen.