Einschulung

Schultüten-Trends 2019

Bald ist Einschulung bei uns in Niedersachsen. Zeit, sich um eine schöne und besondere Schultüte für den kleinen ABC-Schützen zu kümmern. Wir stellen euch ein paar der aktuellen Trends vor...


Schultüten.jpg
(Foto: Adobe Stock)

Bunt soll sie sein. Und selbstgebastelt. Aber welches Motiv? Wir haben uns bei den Profis erkundigt, was dieses Jahr in Sachen Schultüten der Renner ist und wie ihr eine Schultüte selbst basteln könnt. Wir haben mit Susanne, der Inhaberin vom Bastelbedarfsgeschäft "Tüdelkrams" in Ganderkesee, gesprochen.

Selbstgebastelte Schultüten sind beliebt

Fertig gedruckte Schultüten werden seltener verkauft, als gebastelte. Der Trend geht zum Selberbasteln. Kein Wunder: Basteln macht Spaß und die Schultüte ist ein Unikat.

  • Das Material
    Der Klassiker ist Wellpappe in verschiedenen Farben. Da gibt es verschiedene Varianten: Runde Schultüten, mit glatten oder geriffelten Materialien, die ihr mit Moosgummi verzieren könnt. Auch Filz ist ein tolles Material. Auf die Tüte könnt ihr zum Beispiel auch ein Kuscheltier oder Buchstaben befestigen.
  • Alternative Form
    Aus Fotokarton kann man auch eine Form basteln, so, dass die Schultüte nicht typisch rund ist, sondern zum Beispiel die Silhouette eines Rennautos hat.
  • Aufgenähte Elemente
    Viele benähen ihre Schultüten auch: Ihr braucht eine Stoffhülle, in die der Schultüten-Rohling hineinkommt, damit das Ganze Halt hat. Nach der Einschulung könnt ihr die feste Schultüte rausnehmen und den Stoff mit Watte befüllen und zunähen, so hat euer Kind später ein tolles Kissen.

Tipp: In vielen Geschäften gibt es inzwischen Schultüten-Rohlinge aus Wellpappe – mit dabei auch Filz, Krepppapier und einige Vorlagen.

Beliebte Motive

Klassiker sind immer beliebt. Bei den Mädchen zum Beispiel Einhorn oder Prinzessin- bei den Jungs: Fußball und Ninjago . Auch Film-Motive stehen hoch im Kurs.

Die Ninjagos sind momentan total beliebt. Gefunden bei Pinterest von 123 Schultueten.



Einhörner sind ebenfalls ein sehr beliebtes Motiv. Das haben wir ebenfalls bei Pinterest gesehen, hier von 123 Schultueten.


Dauerrenner: Starwars, Pferde und Fußball.
Die Trends passen sich halt immer dem aktuellen Markt an und richten sich eigentlich immer nach TV und Kino.

Welcher Inhalt soll in die Schultüte?

Bereits im 19. Jahrhundert sind Schulanfänger mit einer Schultüte eingeschult worden. Der Brauch der Schultüte kommt aus den östlichen Bundesländern der Republik. Denn dort wurden die Schulanfänger mit dem Zuckertütenfest aus dem Kindergarten verabschiedet. Doch es muss nicht immer nur Süßes für die Kids sein. Wir haben für euch ein paar Ideen rausgesucht.

Ideen für den Schulbedarf

  • Bunte Radiergummis
  • Buntstifte
  • Anspitzer
  • Tuschkasten
  • Knete
  • Füller
  • Schulhefte
  • Klebestift
  • Lesezeichen

Ideen für den Schulstart

  • Trinkflasche
  • Brotdose
  • Brustbeutel mit Adresse
  • Reflektoren
  • SOS-Notruf-Armband mit Telefonnummer der Eltern
  • Schlüsselband/-anhänger
  • Sticker mit Namen

Ideen für die Freizeit

  • Bücher für Schulanfänger
  • kleine Spiele
  • CD's zum Schulanfang
  • Freundebuch
  • Kinderuhr
  • Wecker
  • Spardose
  • bunte Haarspangen
  • Flummi
  • Kuscheltier
  • Rätselhefte
  • Glücksbringer

Nicht zu vergessen sind natürlich die Süßigkeiten!

Grundsätzlich solltet ihr bei den Geschenken aber darauf achten, ob es von der Schule irgendwelche Vorgaben für eure Kids gibt. Denn oft sollen Schulanfänger alle den gleichen Tuschkasten oder den gleichen Bleistift benutzen.

Tipps: Wie befülle ich eine Schultüte richtig?

Damit die prall gefüllte Schultüte den ersten Schultag auch übersteht, haben wir euch ein paar Tipps rausgesucht, die ihr beim befüllen der Tüte beachten könnt.

Spitze

  • Damit die Spitze nicht abknickt, könnt ihr diese mit Süßigkeiten ausfüllen. Wenn ihr das Naschzeug noch in einen Spritzbeutel gebt, passt dieser perfekt in die Spitze der Schultüte.
  • Wer keine oder nur wenige Süßigkeiten in die Schultüte legen möchte, kann die Spitze wahlweise mit Watte oder Geschenkpapier austopfen.

Mittelteil

  • in diesen Teil könnt ihr am besten etwas schwerere Geschenke legen wie Tuschkasten oder kleine Bücher. Die Hohlräume könnt ihr Wahlweise mit Süßigkeiten, Watte oder Geschenkpapier ausstopfen, so verrutschen die Geschenke nicht und eure Kids können die Schultüte besser tragen

Oberster Teil

  • Hier finden größere Gegenstände ihren Platz wie z.B. Schulhefte
  • An dieser Stelle könnt ihr euren Kids auch ein Familienfoto oder einen kleinen persönlichen Brief (vorausgesetzt dein Kind kann schon lesen) platzieren.

Grundsätzlich gilt: Die Schultüte sollte nicht zu schwer werden!