Freizeit

Outdoor-Bewegungsspiele für Kinder

Um einen Tag an der frischen Luft vor allem für die Kleinen zu einem super Erlebnis zu machen, haben wir einige Outdoor-Bewegungsspiele für euch zusammengestellt.

outdoor-bewegungsspiele-c.jpg__498x280_q80_crop-,.jpg
(Foto: Fotolia)

Die Seite www.familie.de hat eine große Auswahl an Outdoor-Bewegungsspielen für Kinder. Aus verschiedenen Kategorien wie Fang- und Laufspiele in der Natur, Outdoor-Bewegungsspiele mit Wasser und Bewegungsspiele mit Bällen und Co. kann gewählt werden.

Murmelgolf
Für dieses Spiel benötigt ihr einen etwa drei Meter langen, glatten Sandboden. An dessen Ende graben die Kinder ein kleines Loch - dorthinein müssen sie später ihre Murmel schnippen. Begonnen wird an einer Startlinie, die circa zwei bis drei Meter vom Loch entfernt ist. In jeder Runde darf ein Mitspieler nur einmal schnippen; wo die Murmel hinrollt, bleibt sie bis zur nächsten Runde liegen. Gewonnen hat derjenige, der als Erster seine Murmel ins Ziel gebracht hat.

Teller-Dusche
Das Spiel ist besonders für heiße Tage geeignet. Alle Kinder stellen sich hintereinander in einer Reihe auf. Das Kind ganz vorne erhält vom Spielleiter einen mit Wasser gefüllten Plastikteller oder eine Schüssel und muss diese kopfüber nach hinten weiterreichen. Eine Abkühlung lässt wohl bei diesem Spiel nicht lang auf sich warten.

Auf leisen Sohlen
Ein Kind steht mit verbundenen Augen an einem Baum im Wald. Aufgabe der Mitspieler ist es, sich von einer ca. drei Meter entfernten Startlinie unbemerkt anzuschleichen. Ein Mitspieler, der beim Anschleichen ertappt wurde, muss zur Startlinie zurück.

Wasserballon-Pingpong
Zwei Kinder stehen sich gegenüber und werfen sich die Wasserbombe zu - am Anfang beträgt ihr Abstand nur einen halben Meter. Nach jedem Wurf geht ein Kind einen Schritt zurück, sodass der Abstand immer größer wird. Wenn mehrere Kinder mitspielen, stellen sich diese im Kreis auf.

Garten-Kegeln
Dieses Spiel ist auch etwas für die Erwachsenen. Wie beim richtigen Kegeln werden neun Plastikflaschen aufgestellt; jeder Mitspieler darf dreimal von einer Startlinie aus mit einem mittelgroßen Ball werfen. Gezählt wird die Anzahl getroffener Flaschen.

Die Spiele-Ideen sind darauf ausgerichtet, dass man keine zusätzlichen Kosten aufbringen muss. Die benötigten Hilfsmittel findet ihr auch in eurem Haushalt. Vor allem kommt es aber auf die Phantasie, das Geschick und die Kreativität der Kinder beim Spielen an. Mit unseren Tipps kommt auf keinen Fall Langweile auf.