Tag der Liebe

5 No-Gos zum Valentinstag für Männer

Valentinstag - der Tag der Verliebten. Geschenke, Liebe, Blumen, Küsse - all das gehört zu diesem Tag. Was absolute No-Gos sind und was ihr auf jeden Fall vermeiden solltet, erfahrt ihr hier!


Valentinstag 9.jpeg
 (Foto: MK-Photo - stock.adobe.com)

No-Go 1: Valentinstag komplett verpennen

Spätestens ab Anfang Februar werben Kaufhäuser, Geschäfte, Parfümerien und Floristen für den Valentinstag - und auch im TV läuft die ein oder andere Werbung für diesen Anlass. Das macht ein Vergessen quasi unmöglich!


No-Go 2: Einen Männerabend veranstalten

Wer denkt, dass es mit einem Blumenstrauß oder einer liebevollen Nachricht getan ist, hat sich gerirrt. Es ist eine wirklich dumme Idee, sich für den Abend mit den Jungs auf ein Bier zu verabreden. Der Tag gehört nur der Zweisamkeit, und zwar bis zum Anschlag, also bis zum Licht ausmachen.


No-Go 3: Ständig das Handy checken

Während deine Jungs das spannende Fußballspiel gucken, sitzt du mit deiner Freundin auf dem Sofa und hältst Händchen. Dir kribbelt es in den Fingern und willst andauernd auf dem aktuellesten Stand sein. Leg dein Handy für die paar Stunden zur Seite und schenk deiner Freundin die volle Aufmerksamkeit.


No-Go 4: Zu viel Alkohol

Nichts spricht gegen ein Glas Wein zum Essen oder zur späteren Stunde auf dem Sofa. Die Schwierigkeiten fangen bei dem Promillewert an, an dem die Partyabende erst richtig lustig werden. Ein "Isch libbe disch" klingt zwar super witzig, aber an diesem Tag wirst du damit niemandem ein Lächeln ins Gesicht zaubern.


No-Go 5: Die falschen Geschenke

Von Cellulite-Cremes und andere "Pflege"-Produkte für Frauen solltet ihr unbedingt die Finger lassen. Ein absolutes Schenkverbot gilt auch für Staubsauger, Mixer, Bratpfannnen und alle Haushaltsgeräte. Überlegt euch lieber was Persönliches und überrascht euren Schatz doch mit einem tollen selbstgekochten Essen oder verbringt Zeit zu zweit und vergesst den stressigen Alltag.