Weihnachtsbaum

Tipps: So macht ihr beim Baumkauf alles richtig

Muss man den Baum eigentlich gießen? Wie transportiere ich den Baum richtig? Hier die Antworten auf eure Weihnachtsbaum-Fragen


Weihnachtsbaumkauf.jpg
 (Foto: picture-alliance/ dpa/dpaweb)

Zu Beginn schon mal eine gute Nachricht: Dieses Jahr bleiben die Preise für den Weihnachtsbaum stabil. Eine Nordmanntanne kostet pro laufenden Meter zwischen 18 und 23 Euro, eine Blaufichte zwischen 11 und 14 Euro.

Worauf solltet ihr beim Kauf achten?

Der Baum sollte aus der Region kommt. Dann ist der Transportweg deutlich kürzer und der Baum ist in der Regel viel frischer. Außerdem kommt er dann aus nachhaltigem Anbau und die Qualität ist besser. Zudem behält ein frischer Weihnachtsbaum seine Nadeln deutlich länger und bleibt damit länger schön.

Woran erkennt man einen frischen Baum?

Sprecht, wenn möglich, mit dem Händler. Der kann euch oft am besten sagen, wo genau der Baum her kommt und wann er geschlagen wurde. Außerdem solltet ihr auf die Nadeln achten. Diese sollten schön glänzen und keine ausgetrockneten Stellen haben. Die Schnittstelle des Stamms sollte gerade und schön hell sein. Auch wichtig ist die gleichmäßige, runde Wuchsform und, dass die Zweige unverletzt sind.

Wie transportiert ihr den Baum richtig?

Auf jeden Fall mit Spanngurten sichern - egal ob ihr ihn auf dem Autodach transportiert oder im Kofferraum! Ihr bevorzugt das Autodach? Dann legt eine Decke drunter, damit keine Lackschäden entstehen! Wichtig ist auch, dass das abgesägte Ende nach vorne zeigt. So ist die Belastung auf die Gurte geringer und der Fahrtwind beschädigt die Äste nicht. Transportiert ihr den Baum im Kofferraum, sollte er ebenfalls gut mit Spanngurten befestigt werden und auch hier sollte der Stamm nach vorne zeigen. Denn wer seine Ladung nicht ordnungsgemäß sichert, muss mit einem Bußgeld von 60 Euro und einem Punkt rechnen.

Wie den Baum lagern und wann aufstellen?

Am besten lagert ihr euren frisch gekauften Baum im Freien oder in der Garage. Wichtig ist, dass er in einem Eimer mit Wasser steht und ihr das Netz dran lasst. Damit der Baum das Wasser besser aufnehmen kann, schneidet unten vom Stamm etwa zwei bis drei Zentimeter ab. Stellt den Baum am besten einen Tag vor dem Schmücken auf. Die Äste brauchen Zeit, bis sie wieder in der richtigen Position sind.

Müsst ihr den Baum gießen?

Ja, unbedingt! Denn ein zwei Meter hoher Baum benötigt am Tag zwei Liter Wasser. Wenn ihr also möglichst lange etwas von eurem Weihnachtsbaum haben wollt, gießt ihn jeden Tag. Außerdem hilft es, wenn ihr die Nadeln einmal täglich mit etwas Wasser einsprüht. Damit er noch länger hält, könnt ihr noch etwas Blumenfrisch oder eine gute Prise Zucker ins Wasser tun. So bekommt euer Weihnachtsbaum genug Nährstoffe. Beachtet auch, dass der Weihnachtsbaum nicht direkt an der Heizung oder dem Kamin steht, sonst trocknet er noch viel schneller aus.

Weihnachtsbäume im Topf - worauf achten?

Wenn ihr einen Weihnachtsbaum im Topf kauft, tut das am besten bei einer Baumschule. Da wird darauf geachtet, dass die Wurzeln nicht durchtrennt werden, damit der Baum später wieder gut im Freien anwächst. Deshalb eignet sich da besonders gut die Blaufichte mit ihren flachen Wurzeln. Achtet auch darauf, dass der Baum im Topf nicht länger als zehn Tage im warmen Wohnzimmer steht, wenn ihr ihn danach noch erfolgreich im Garten einpflanzen wollt. Aber generell gilt: Je kleiner der Baum, desto weniger Wurzeln werden verletzt und umso größer ist die Anwuchschance. Mehr Tipps zum Baum im Topf und wie ihr ihn richtig einpflanzt findet ihr unter www.gartenwelt.de. Bei einzelnen Baumschulen könnt ihr euch auch einen Weihnachtsbaum im Topf mieten, kostet etwa 40 bis 100 Euro. Mehr zum Thema Weihnachtsbäume mieten findet ihr unter www.utopia.de.

Auch immer gefragter werden "Fair Trees". Diese Bäume sind unter fairen und umweltfreundlichen Bedingungen gewachsen. So könnt ihr mit gutem Gewissen Weihnachten feiern und tut gleichzeitig Gutes für andere. Unter www.fairtrees.de erfahrt ihr mehr zum Thema und ihr seht, wo ihr solche Bäume kaufen könnt.

Noch mehr zum Thema "Weihnachtsbaum"