Frischer, gesünder, natürlicher

Tipps für den eigenen Gemüsegarten

Der Sommer ist die Zeit, um sich mal wieder richtig dem Garten und seinen Pflanzen zu widmen. Was könnte es in dieser Zeit Schöneres geben, als sich von der Mittagssonne brutzeln zu lassen, während man seinen eigenen Tomaten und Kartoffeln beim Wachsen zuguckt?


Gemüsegarten.jpeg
 (Foto: Halfpoint - stock.adobe.com)

Ob in Töpfen auf dem Balkon, im Beet oder sogar im Gewächshaus – fast alle Gemüsesorten lassen sich überall problemlos anbauen. Aber auf ein paar Dinge, sollte man immer achten.

Wo pflanze ich meinen Gemüsegarten an?

Wie gut eure Pflanzen gedeihen, ist von ihrer Umgebung abhängig. Hierauf solltet ihr achten:

Die meisten Gemüsesorten brauchen viel Sonne um gut zu wachsen. Sonne ist wichtig für das Aroma und die gesunden Inhaltsstoffe der Ernte.

Schirmt eure Pflanzen vor starkem Wind ab - achtet aber auch darauf, dass noch eine leichte Brise ankommt, sonst gebt ihr Schädlingen eine gute Chance sich auszubreiten.

Der Boden sollte eine lockere Struktur mit ausreichend Nährstoffen und neutralem pH-Wert haben. Tipp: Ihr könnt den Nährstoffgehalt und pH-Wert mit einfachen Schnelltests aus dem Gartenfachhandel prüfen. Ansonsten ist es immer hilfreich, regelmäßig zu düngen und den Boden mit Kompost anzureichern.

Im Folgenden findet Ihr eine Liste, mit der ihr euch einen Überblick über die wichtigsten Gemüsesorten verschaffen könnt:

Tomate

Tomaten.jpeg
 (Foto: singkham - stock.adobe.com)

  • Aussaht: Februar - April
  • Ernte: Juli - Oktober
  • Schwierigkeitsgrad: Anspruchsvoll
  • Vorlieben: viel Sonne, regelmäßiges Wässern (aber nicht von oben, nur auf Erde rund um die Pflanze), ausreichend Nährstoffe

Gurke

  • Aussaht: Mai - Juni
  • Ernte: Juli - September
  • Schwierigkeitsgrad: Anspruchsvoll
  • Vorlieben: Sonnig & windgeschützt, nährstoffreicher Boden (viel Kompost), gleichmäßige & regelmäßige Bewässerung, mag aber nicht im Wasser stehen

Paprika

  • Aussaht: März - April
  • Ernte: Juni - Oktober
  • Schwierigkeitsgrad: Anspruchsvoll
  • Vorlieben: sehr sonniger Standort, viel Wärme, sehr nährstoffreicher Boden, regelmäßige Wässerung und Düngung

Möhre

Möhren.jpeg
 (Foto: Lukas Gojda - stock.adobe.com)

  • Aussaht: März - Juli
  • Ernte: August - November
  • Schwierigkeitsgrad: Leicht
  • Vorlieben: halbschattiger bis sonniger Standort, nährstoffreicher & sehr lockerer Boden, gleichmäßige Befeuchtung

Erbse

  • Aussaht: März - Juli
  • Ernte: Juni - September
  • Schwierigkeitsgrad: leicht
  • Vorlieben: sonniger Standort, warmer Boden, genügsam (aber nicht zu viel) Wasser und Nährstoffe nötig

Feldsalat

  • Aussaht: März - September
  • Ernte: April - Dezember
  • Schwierigkeitsgrad: Leicht
  • Vorlieben: sandiger Boden (gut befeuchtet), wenig Nährstoffe

Kopfsalat

  • Aussaht: März - Juli
  • Ernte: Mai - Oktober
  • Schwierigkeitsgrad: Leicht
  • Vorlieben: sonnig, viel Wässern aber keine Staunässe, keine sauren Böden (pH-Wert überprüfen)

Kürbis

Kürbis.jpeg
 (Foto: Smileus - stock.adobe.com)

  • Aussaht: Mai - Juni
  • Ernte: Juli - Oktober
  • Schwierigkeitsgrad: Leicht
  • Vorlieben: viel Licht, viel Wasser, sehr nährstoffreicher Boden

Zwiebel

  • Aussaht: März - September
  • Ernte: Juni - Oktober
  • Schwierigkeitsgrad: Leicht
  • Vorlieben: Sonne, leichter, durchlässiger, lockerer Boden, windgeschützt

Aubergine

Aubergine.jpeg
 (Foto: visivasnc - stock.adobe.com)

  • Aussaht: Mai - Juni
  • Ernte: September - Oktober
  • Schwierigkeitsgrad: Herausfordernd
  • Vorlieben: viel Licht, viel Wärme (ideal 22-26°C), mittlere Luftfeuchte

Zucchini

  • Aussaht: Mai - Juni
  • Ernte: Juli - Oktober
  • Schwierigkeitsgrad: Leicht
  • Vorlieben: viel Platz, ausreichend Kompost und Wasser, Bodenpflege (regelmäßiges Harken, Unkarutjäten etc.)

Kartoffel

  • Aussaht: April - Juni
  • Ernte: Juli - August
  • Schwierigkeitsgrad: Leicht
  • Vorlieben: lockerer, tief umgrabener Boden, viel Licht, gute Düngung
  • Hinweis: je dichter die Bepflanzung, desto kleiner die Knollen

Radieschen:

Radieschen.jpeg
 (Foto: Benshot - stock.adobe.com)
  • Aussaht: März - September
  • Ernte: April - Oktober
  • Schwierigkeitsgrad: Leicht
  • Vorlieben: sonnig (nicht zu heiß), gleichmäßige Bewässerung, lockerer Boden

Spinat:

  • Aussaht: Februar - August
  • Ernte: April - Oktober
  • Schwierigkeitsgrad: Leicht
  • Vorlieben: Sonniger bis halbschattiger Standort, windgeschützt, mit Kompost aufgefrischter Boden, regelmäßige Bewässerung

Neben Gemüse könnt ihr natürlich auch eure Lieblingskräuter selber anbauen. Hier eine kleine Anregung:

Kräuter.jpeg
 (Foto: LiliGraphie - stock.adobe.com)
  • Basilikum
  • Zitronenmelisse
  • Minze
  • Salbei
  • Petersilie
  • Rosmarin
  • Schnittlauch
  • Koriander

Hinweis: Ein häufiges Problem im Gemüsegarten ist der Befall von Schnecken.

Schnecke.jpeg
 (Foto: Martina Misar - stock.adobe.com)

Diesen könnt ihr vermeiden, indem ihr Pflanzen, die bei Schnecken besonders beliebt sind, neben euer Gemüse setzt. Hierzu gehören zum Beispiel Tagetes, Funkien und Dahlien. Wenn die Schnecken euer Gemüse immer noch nicht in Ruhe lassen, probiert es mal mit einer Bierfalle und Schneckenkorn oder baut einfach eine Schneckenbarriere um euer Beet.