"Hitzige Diskussion"

So kommen Männer modisch durch den Sommer

Tipps, für die, die sie brauchen. So, liebe Männer, vermeidet ihr die Mode-NoGos im Sommer. Und dann ist da noch die hitzige Debatte um das "Kurzarm-Hemd".


manner_sommermode_art.jpg__498x280_q80_crop-,.jpg
(Foto: Fotolia)

Kurzarmhend ein No-Go?
Das sagt unsere Modeexpertin Beate Parthen

beate_parthen_148_cut.jpg__150x1000_q80.jpg

Pauschal kann man das nicht sagen. Man muss unterscheiden, ob für den Job oder privat. Das kurzärmelige Hemd als Klassiker in klein-blau-weiß–kariert bis zum Holzfäller-Hemd, immer noch alles modern. Für den Berufsalltag gilt: langärmeliges Hemd, kann man dann auch ein bisschen aufkrempeln - hängt aber von der Firmenphilosophie ab.

Auf keinen Fall geht: Sakko mit kurzärmeligem Hemd drunter! Da muss es schon ein langes sein.

Sonst gilt: Der Hemdärmel sollte zur Proportion des Armes passen. Bei schmalen Oberarmen darf der Ärmel auf keinen Fall zu weit sein und abstehen, das sieht schnell aus wie ein Flügelchen.

Alternativ: Unter dem Hemd ein T-Shirt tragen und das Hemd offen lassen, oder mit Bermuda-Hose kombinieren.

Grundsätzlich ist das Kurzarm-Hemd kein No-Go!

Beate Parthens Sommertrends für Männer:

Beach- oder Strandfarben: weiß und hellblau – in allen Variationen. Gerne Designs mit Waschoptik und sandfarbene Chinos gehen immer.

Der Beach- und Sailinglook für Männer ist diesen Sommer total in. Toll daran: Diese Farben stehen so gut wie jedem. Jeans sind nach wie vor modern.

Für die Frau:
Ganz viele Looks. Vor allem Eisfarben, klarer Look mit viel weiß und auch florale Muster. Die Schnitte werden auch immer raffinierter, mal transparent oder semi-transparent.

Beate Parthen | Farb-, Typ- und Image-Styling | www.beateparthen.com

Mode-Fettnäppfchen

Vom Lieblingsbeispiel Nummer eins "Sandalen mit weißen Tennnis-Socken" sehen wir mal ab... Was ihr in diesem Sommer sonst noch auf keinen Fall tragen solltet.

  • 3/4 Cargohosen mit Taschen an den Seiten
    Hosen mit mehr als vier Taschen gehen nichtsind nur für Abenteurer, die Stauraum für Taschenmesser, Feuerstein und Co. brauchen - für den Großstadtdschugel aber nicht nötig!
  • Muster mit Muster kombinieren
    Oben Streifen, unten Karo? Da verlieren die schönen Muster doch völlig ihre Wirkung...
  • Sport-Sonnenbrillen
    Beim Biken oder skaten okay, aber zum Bäcker gehen ist dann doch leider kein Sport.
  • Feinripp-Unterhemden
    ...heißen nicht umsonst UNTERhemden. Da gehört ein Kleidungsstück drüber!
  • Kurzärmlige Hemden MIT Krawatte
    Über dieses Thema haben wir ja schon viel gesprochen, diese Version geht aber gar nicht!
kurzarmhemd-busfahrer_sli.jpg__500x500_q80.jpg
(Foto: picture alliance / dpa)

Unsere Mode-Expertin sagt: NEIN!

Also liebe Männer, tragt ruhig weiter kurzärmelige Hemden.