Glühwein-Alternativen

Rezepte für leckere Heißgetränke

Glühwein und Punsch sind der Renner auf dem Weihnachtsmarkt. Aber auch zu Hause könnt ihr euch in der kalten Jahreszeit so richtig schön wärmen. Wir haben euch ein paar leckere Heißetränke rausgesucht, die ihr ganz einfach selbst machen könnt.


gluhwein-fotolia-alexander_raths_530_300.jpg__498x280_q80_crop-,.jpg
(Foto: fotolia ©Alexander Raths)

Whisky-Punsch

  • 1 Orange
  • 4 EL Orangenlikör
  • 125 ml Whisky
  • 2,5 ml Zitronensaft
  • 5 EL schwarzer Tee
  • 1 Vanilleschote
  • 6 EL Ahornsirup

Orange in dünne Scheiben schneiden und mit Orangenlikör, Whisky und Zitronensaft begießen. Abgedeckt etwa 30 Minuten ziehen lassen. Den Tee mit 1 L kochendem Wasser übergießen und 3 Minuten ziehen lassen. Den Tee durch ein Sieb abgießen. Die Vanilleschote längs aufschneiden und das Mark herauskratzen. Tee, Ahornsirup, Vanillemark und -schote erhitzen und die eingelegten Orangenscheiben mit der Flüssigkeit dazugeben. Whisky-Punsch in Gläser füllen und heiß servieren.

Heißer Hugo

  • 1,5 Liter Weißwein
  • 300 ml Holunderblütensirup
  • Saft und Schale von einer Limette
  • 3 Zweige Minze

Weißwein mit Holunderblütensirup in einen Topf geben. Limette heiß waschen, trocken tupfen und die Schale abreiben. Den Saft von 1/2 Frucht und die abgeriebene Schale zum Weißwein geben. Das Weißwein-Holunderblütensirup-Gemisch erhitzen, aber nicht kochen. Die Minze waschen und trocken schütteln, in 2 hitzebeständige Tassen geben. Den "heißen Hugo" in die Gläser verteilen und sofort servieren.

Caipirinha-Punsch

  • 6 Limetten
  • 12 TL brauner Zucker
  • 6 TL Limettensirup
  • 24 cl Cachaca

Limette halbieren, in Scheiben schneiden, mit Stößel in einer vorgewärmten großen Tasse oder "Haferl" (ca. 250 ml Fassungsvermögen) zerdrücken. Braunen Zucker und Limettensirup, und Cachaca zugeben. Mit heißem Wasser auffüllen und mit Strohhalm servieren.

Tipp: Beim Limettenzerstößeln möglichst wenig von der Schale der Limette zerstören, ergibt bitteren Beigeschmack, deswegen die Limette nicht achteln, sondern in Scheiben schneiden.

Milch-Grog

Gefunden bei "Germanblogs"

  • 150 ml Milch
  • 40 ml Rum
  • 2 TL Bienenhonig

Zuerst die Milch erhitzen und dann den Bienenhonig darin auflösen. Zum Schluss wird auch hier der hochprozentige Zuckerrohrschnaps hineingegeben und fertig ist die Milchvariante.

Weißer Glühwein

Gefunden bei "Barbaras Spielwiese"

  • 1 Flasche Weißwein (0,7 bis 1 Liter)
  • 1 EL Gewürze, z.B. Zimt, Nelken, Sternanis, Fenchel
  • Zitronen- und Orangenschalen
  • 2-3 EL Süßungsmittel, z.B. Ahornsirup, Agavendicksaft, Honig und/oder brauner Zucker
  • 2 Mandarinen
  • 1/2 Limette oder andere Zitrusfrüchte, z.B. Zitronen und Orangen

Wein in einen Topf geben, Gewürze dazu und alles zusammen bei leichter Hitze erwärmen. Es soll nicht unbedingt kochen, weil sonst Alkohol verdunstet, also nur leicht sieden. Hitze abstellen und ziehen lassen. Je nach Geschmack kann man den Glühwein 15 Minuten oder 2-3 Stunden mit den Gewürzen ziehen lassen.Wieder erwärmen, Zucker o.ä. dazugeben und gut umrühren. Zitrusfrüchte auspressen und den Saft unterrühren. Abschmecken.Durch ein Sieb in Becher füllen und genießen.

Variante: Alkoholfreien Glühwein erhält man, wenn man statt Weißwein weißen Traubensaft verwendet. Dann mit dem Zucker sparsamer umgehen, da dieser meist recht süß ist.