9. September 2017 STARS for FREE 2017
9. September 2017
Smartphone

So gut ist Samsungs neues Flagschiff Galaxy S8

Ab sofort werden die ersten Galaxy S8 ausgeliefert. Am 28. April ist offizieller Verkaufsstart. Das neue Top-Handy ist heiß begehrt, hat viele Stärken und nur wenig Schwächen - und auch einen stolzen Preis.


Samsung Galaxy S8 - 1.jpg
 (Foto: picture alliance / Andrea Warnec)

Knapp 800 Euro werden für das neue Android-Smartphone aus dem Hause Samsung fällig. Wer das größere Plus-Modell kauft, muss 900 Euro hinblättern. Ein Markenzeichen des Galaxy S8 ist der deutlich größere Bildschirm, der fast die gesamte Frontseite des Geräts bis auf schmale Ränder oben und unten ausfüllt. Das erlaubt es auch, den Bildschirm größer zu machen, ohne dafür wie früher auch das Gehäuse entsprechend erweitern zu müssen.

  • 1/8 Foto: picture alliance / Andrea Warnec
  • 2/8 Foto: picture alliance / Andrea Warnec
  • 3/8 Foto: picture alliance / Andrea Warnec
  • 4/8 Foto: picture alliance / Samsung/dpa-t
  • 5/8 Foto: picture alliance / Mary Altaffer
  • 6/8 Foto: picture alliance / Andrea Warnec
  • 7/8 Foto: picture alliance / Lee Jin-Man/A
  • 8/8 Foto: picture alliance / Philip Dethle

Warten auf "Bixby"

So bekam das Galaxy S8 in der Standard-Ausführung ein Display mit einer Diagonale von 5,8 Zoll (14,7 cm) bekommen - und mit 6,2 Zoll in der Plus-Variante. Zudem wird in dem Gerät Samsungs persönlicher Assistent "Bixby" integriert. Wehrmutstropfen: In deutscher Sprache wird "Bixby" wohl erst Ende des Jahres zur Verfügung stehen.

Die Galaxy-S-Modelle sind traditionell die schärfste Konkurrenz für Apples iPhone, das im Geschäft mit teuren Smartphones führt. Für Samsung geht es diesmal auch darum, das Debakel um die brennenden Akkus seines Modells Galaxy Note 7 im vergangenen Herbst hinter sich zu lassen.

Das Galaxy S8 im Test

Die Kollegen von heise online haben das Samsung Galaxy S8 bereits auf Herz und Nieren geprüft.