Straßenmusik in Lüneburg

Herzchen und Fräulein Rotzlöffel - Gemeinsam begeistern Mama und Tochter Lüneburg

Sie singen zusammen in der Lüneburger Innenstadt: Mama Nicole und ihre Tochter Miyalee. Unter ihrem Künstlernamen "Herzchen" hat Nicole ihren ersten eigenen Song veröffentlicht, den sie gemeinsam mit ihrer Tochter singt: Bester Freund.


Foto_herzchen_rotzloeffel.jpg
Mama "Herzchen" und Tochter "Fräulein Rotzlöffel": Gemeinsam singen Nicole Reinhardt und ihre Tochter Miyalee (Foto: Nicole Reinhardt)

Das Mikro ist aufgestellt, die Musik ist an und schon kann es losgehen: Sängerin Nicole Reinhardt, die sich selbst "Herzchen" nennt, zählt mittlerweile schon fast fest zur Lüneburger Innenstadt. Gemeinsam mit ihrer Tochter Miyalee tritt sie in der niedersäschsischen Stadt auf, um Straßenmusik zu machen. "Wir singen, weil es uns Spaß macht und wir spüren, dass wir die Menschen damit glücklich machen", erzählt Nicole im Antenne Niedersachsen-Interview.

Ihren Song "Bester Freund" hat die 31-jährige Sängerin gemeinsam mit ihrer Tochter geschrieben. Der Song orientiert sich an verschiedenen Disneyfiguren, die die sechsjährige Miyalee ausgesucht hat. "Nachdem die Disneyfiguren feststanden, die im Song vorkommen sollen, habe ich den Text geschrieben. Ich habe eine Weile gebastelt, aber auf einmal hat alles gepasst", erzählt Mama Nicole.

Herzchen - Bester Freund

Auf ihrem YouTube-Kanal hat die Sängerin mehrere deutschsprachige Songs gecovert, unter anderem Lieder von Sarah Connor oder Helene Fischer. Dort gibt es auch ihren eigenen Song "Bester Freund".

"Wir treten zwar gemeinsam auf, aber für mich ist es wichtig, dass Miyalee weiß, sie kann mitsingen, wann immer sie möchte, muss es aber nicht", erklärt die Sängerin. Da kommt es dann auch ab und zu vor, dass sich die Tochter ein Eis holt und kurz Pause macht, während die Mama weitersingt.

"Mein größter Wunsch ist es, dass Miyalee und ich weiterhin zusammen Musik machen", sagt Nicole. Dem scheint auch erstmal nichts im Wege zu stehen, denn die sechsjährige Miyalee weiß bereits, was sie einmal werden will, wenn sie groß ist. "Sängerin wie meine Mama", erklärt die Nachwuchsmusikerin stolz.