Europameisterschaft

EM 2016 - spannende Tipps für Fans

Gerade für deutsche Fans ist die EM ein Highlight. Das gilt umso mehr, da die deutsche Mannschaft als ein großer Favorit auf den Titel gehandelt wird.


artikelbild_-_susann_prautsch_dpa.jpg__498x280_q80_crop-,.jpg
(Foto: Susann Prautsch / dpa)

Gerade für deutsche Fans ist die EM ein Highlight. Das gilt umso mehr, da die deutsche Mannschaft als ein großer Favorit auf den Titel gehandelt wird. Wie die Frankfurter Allgemeine berichtet, ergaben sogar die Berechnungen eines Frankfurter Mathematikers, dass das Team von Jogi Löw die besten Chancen hat, das Turnier zu gewinnen.

Es könnte also schon bald gute Gründe zum Feiern geben. Dabei lassen sich Spieleabende mit einigen Maßnahmen gezielt noch lustiger gestalten. Einige Tipps dazu enthält dieser Artikel.

em-radkappe.jpg__360x270_q80.jpg
(© Hans (CCO-Lizenz) / pixabay.com)

Fan-Artikel in großer Anzahl

Zu jeder EM oder WM boomt das Geschäft mit den Fan-Artikeln. So auch 2016. Zu den beliebtesten gehören die folgenden:

  • Trikots: Ein echter Fan trägt ein Trikot, am besten von seinem Lieblingsspieler. Eine einfachere Möglichkeit, zu zeigen, welcher Mannschaft man den Sieg wünscht, gibt es kaum.
  • Flaggen: Zugegeben, Fahne schwenken ist nicht jedermanns Sache. Andererseits: was wäre eine EM ohne ein Fahnenmeer?
  • Girlanden: Am schönsten sind Fußballabende bzw. -nachmittage im Freien. Wer eine Leinwand im Garten aufbaut, sollte nicht auf Girlanden in Schwarz-Rot-Gold verzichten. Dazu noch ein paar Lampions und die Arena für das private Public Viewing ist komplett.
  • Farben: Sich anzumalen gehört für die meisten Fußballfans untrennbar dazu beim Public Viewing. Wo und wie exzessiv, ist naEntertürlich Geschmackssache.

Wem diese beliebten Fanartikel nicht genug sind, der findet eine große Auswahl an ausgefallenen Alternativen im Handel. Einige davon hat die Neue Osnabrücker Zeitung zusammengetragen. Wie wäre es zum Beispiel mit kleinen Flügeln in Schwarz-Rot-Gold, die sich an den eigenen Sneakers befestigen lassen? So sind Fans von Kopf bis Fuß auf Fußball eingestellt. Auch rund um die bei einem Fußballabend unverzichtbaren Getränke werden eine Reihe lustiger Fanartikel angeboten. Dazu gehören Getränkehalter oder Flaschentrikots, die dafür sorgen, dass das Bier schön kühl bleibt.

Beliebt sind wohl auch in diesem Jahr wieder die berüchtigten Vuvuzelas. Sie gehören allerdings zu den umstrittensten Fanartikeln, allein wegen ihrer durchdringenden Lautstärke. Wer darauf nicht verzichten möchte, sollte die kraftvollen Tröten möglichst nur mit ausreichend Abstand zu seinem Nebenmann verwenden, damit diesem kein Hörschaden droht. Bei Fußballabenden im heimischen Wohnzimmer sind sie in der Regel fehl am Platz.

Übrigens: Fanartikel für Autos sind in – zum Beispiel kleine Fahnen, die außen am Fahrzeug befestigt werden. Dabei sollten Fahrer aber darauf achten, dass sie keine anderen Verkehrsteilnehmer gefährden.

Ein eigener Spielplan

Bei einem Großereignis wie einer EM ist es gar nicht so einfach, den Überblick zu behalten. Spielpläne helfen dabei. Sie können:

  • selbst gestaltet oder
  • fertig bezogen werden

Ersteres ist mit mehr Aufwand verbunden, gibt Fans aber die Möglichkeit, ihren ganz persönlichen Spielplan zu erstellen und individuell zu dekorieren. Fertige Spielpläne gibt es in verschiedensten Ausführungen im Handel oder im Internet, in unterschiedlichen Größen und Farben und mit unterschiedlichen Motiven. Kleine und faltbare Modelle bieten sich für das Mitnehmen in der Hosentasche an, große sind ideal als Wanddekoration für Wohnzimmer, Büro oder Kantine.

Einen Mittelweg zwischen einem selbst gestalteten und einem vorgefertigten Spielplan stellt die Lösung von PrintPlanet dar. Hier können Nutzer einen personalisierten vollfarbigen Spielplan bestellen, der mit dem eigenen Namen und einem von zwölf Motiven versehen ist.

Wer auf der Suche nach einem eigenen Spielplan ist, sollte grundsätzlich ein paar Dinge beachten:

  • Vor dem Selberbasteln sollte man sich unbedingt eine exakte Skizze anfertigen. Es lohnt sich, zur Orientierung auf fertige Spielpläne zurückzugreifen. So bleibt ein Überblick über den Turnierablauf gewährleistet.
  • Empfehlenswert ist ein möglichst robustes Material, zum Beispiel dicker Karton.
  • Damit ein EM-Spielplan Sinn macht, muss er regelmäßig ausgefüllt werden. Natürlich kann man sich hierbei auf die Spiele der eigenen Mannschaft beschränken, mehr Freude macht die Beschäftigung mit dem Plan allerdings, wenn man das komplette Turnier miteinbezieht.

Weitere Ideen für tolle Spieleabende

Wer selbst zum gemeinsamen Fußballschauen einlädt, hat viele Möglichkeiten, für einen besonderen Rahmen zu sorgen, zum Beispiel durch:

  • Essen im EM-Look: Ein Kuchen mit einer Glasur in Form eines Fußballfeldes macht zwar viel Arbeit, aber auch viel Eindruck. Wer es gerne einfacher hätte, kann Snacks mit Mini-Fähnchen verzieren oder Servietten in Schwarz-Rot-Gold ausgeben.
  • Wohnungsdekoration: Neben den bereits erwähnten Girlanden gibt es viele andere Möglichkeiten, eine Wohnung im Fußballlook zu dekorieren. Dazu gehören Wandtattoos ebenso wie individuelle Bastelideen, zum Beispiel Lampenschirme in entsprechenden Farben.
  • Fußballspiele: Die Zeit vor und nach dem Spiel lässt sich gut mit Brett- oder Kartenspielen verbringen. Besonders gut geeignet sind solche, die sich rund um König Fußball drehen. Als Alternative zu einem Spiel aus dem Handel können Fußballfans selbst ein Quiz entwerfen.
  • Wetten: Sportwetten funktionieren auch im kleinen Rahmen. Dabei ist nicht unbedingt ein finanzieller Einsatz notwendig. Alternativ können Gewinner die Verlierer dazu verpflichten, bestimmte Aufgaben zu erfüllen. In einem gemeinsamen Haushalt bietet sich der Hausputz an.

Siege lassen sich besonders gut mit einem Glas Champagner feiern. Niederlagen nimmt man am besten gefasst entgegen. Schließlich ist Fußball letzten Endes doch nur ein Spiel.

deutschland-brille.jpg__360x270_q80.jpg
(© bykst (CCO-Lizenz) / pixabay.com)

Fazit

Ob die eigene Mannschaft Europameister wird oder nicht, lässt sich als Fan schlecht beeinflussen. Den Spaßfaktor beim Zusehen und Mitfiebern können Fußballfreunde allerdings durch gezielte Maßnahmen erhöhen. Schon Kleinigkeiten wie lustige Fanartikel oder ein bisschen Farbe im Gesicht machen einen Unterschied. Wer das Warten auf den Anpfiff überbrücken möchte, kann auf Spiele rund um das Thema Fußball zurückgreifen. Passende Dekorationen und Snacks sorgen für einen besonderen Rahmen. Wem all das zu aufwendig ist, der geht am besten zu einem Public Viewing. Hier findet er beinahe alle angeführten Zutaten schon fertig vor.