In deutschen Spitzenpositionen

Diese Vornamen verdienen am meisten

Eine aktuelle Studie zeigt, dass es einen Zusammenhang zwischen eurem Namen und eurem Gehalt gibt. Welche männlichen und weiblichen Vornamen am meisten verdienen, erfahrt ihr im Ranking.


Namen.jpg
 (Foto: picture alliance / dpa-tmn)

Die Jobsuchmaschine "Adzuna" hat 5.541 Lebensläufe von Menschen mit einem Jahresgehalt von über 50.000 Euro analysiert, um zu erkennen, ob der Vorname sich auf das Gehalt ausschlägt. Das erstaunliche Ergebnis: je kürzer der Name, desto höher das Gehalt. Die Anzahl der Silben des Namens scheint laut "Adzuna" einen direkten Einfluss auf das Gehalt zu haben. Personen, deren Vorname zwei Silben hat, verdienen etwa 8% weniger als Leute, deren Name einsilbig ist. Bei Menschen mit drei Silben im Namen sind es sogar 18% weniger. Doppelnamen schneiden insgesamt schlechter ab, sie vermitteln einen Mangel an Willensstärke.

Im Ranking erfahrt ihr, welche Vornamen in deutschen Spitzenjobs am besten verdienen. Wenn ihr also noch auf der Suche nach passenden Namen für den Nachwuchs seid - mit diesen Vornamen legt ihr euren Kindern den Erfolg quasi in die Wiege:

  • Frauen - Platz 10

    Maria (durchschnittliches Jahresgehalt: 56.758 Euro)

  • Frauen - Platz 9

    Nina (durchschnittliches Jahresgehalt: 57.789 Euro)

  • Frauen - Platz 8

    Martina (durchschnittliches Jahresgehalt: 59.605 Euro)

  • Frauen - Platz 7

    Anna (durchschnittliches Jahresgehalt: 68.682 Euro)

  • Frauen - Platz 6

    Sandra (durchschnittliches Jahresgehalt: 64.989 Euro)

  • Frauen - Platz 5

    Tanja (durchschnittliches Jahresgehalt: 74.290 Euro)

  • Frauen - Platz 4

    Andrea (durchschnittliches Jahresgehalt: 78.009 Euro)

  • Frauen - Platz 3

    Claudia (durchschnittliches Jahresgehalt: 78.934 Euro)

  • Frauen - Platz 2

    Susanne (durchschnittliches Jahresgehalt: 82.689 Euro)

  • Frauen - Platz 1

    Sabine (durchschnittliches Jahresgehalt: 83.638 Euro)

  • Männer - Platz 10

    Ralf (durchschnittliches Jahresgehalt: 95.500 Euro)

  • Männer - Platz 9

    René (durchschnittliches Jahresgehalt: 95.566 Euro)

  • Männer - Platz 8

    Thomas (durchschnittliches Jahresgehalt: 95.854 Euro)

  • Männer - Platz 7

    Hans (durchschnittliches Jahresgehalt: 96.338 Euro)

  • Männer - Platz 6

    Klaus (durchschnittliches Jahresgehalt: 100.273 Euro)

  • Männer - Platz 5

    Peter (durchschnittliches Jahresgehalt: 108.529 Euro)

  • Männer - Platz 4

    Harald (durchschnittliches Jahresgehalt: 109.189 Euro)

  • Männer - Platz 3

    Jürgen (durchschnittliches Jahresgehalt: 110.087 Euro)

  • Männer - Platz 2

    Rainer (durchschnittliches Jahresgehalt: 112.152 Euro)

  • Männer - Platz 1

    Dirk (durchschnittliches Jahresgehalt: 120.200 Euro)