DIY für heiße Tage

So könnt ihr eure eigene Klimaanlage basteln

Nicht jeder hat bei sich zu Hause oder im Büro eine Klimaanlage. Wie ihr euch bei heißem Wetter auch so mit ganz einfachen Mitteln aushelfen könnt, zeigen wir euch hier.


Klimaanlage selber bauen.jpg

Es gibt zwei Varianten, wie ihr eure eigene Klimaanlage bauen könnt. Wir zeigen euch, wie es geht.


Methode 1: Kühl-Akkus für den Ventilator

Ihr braucht

  • Einen Ventilator
  • Zwei Plastikflaschen
  • Ein Cuttermesser
  • Draht oder Seil
  • Eiswürfel

Und so geht’s:

Als erstes schneidet ihr mit dem Cuttermesser die Böden der beiden Plastikflaschen ab, sodass diese unten offen sind.

Dann bindet ihr die Flaschen mit dem Draht bzw. einem Seil rechts und links am Ventilator fest. Die offenen Seiten müssen dabei nach oben zeigen.

Als letztes müsst ihr nur noch die Eiswürfel in die Flaschen füllen, den Ventilator anschalten und fertig ist eure Klimaanlage.

Wie genau das Ganze aussieht, könnt ihr euch in diesem Video angucken:



Methode 2: Die Eiswürfel-Box

Ihr braucht

  • Einen Tischventilator
  • Eine große Styroporbox
  • Ein Cuttermesser
  • Ganz viel Eis

Und so geht’s:

Zuerst schneidet ihr mit dem Cuttermesser ein kreisförmiges Loch in die Oberseite der Styropor-Box. Der Kreis soll vom Durchmesser her ein Stückchen kleiner sein als der Ventilator.

Anschließend schneidet ihr ein oder mehrere Löcher die Vorderseite der Box. Bei der Größe dieser Löcher könnt ihr euch an einem Glas oder einer Tasse orientieren.

Nun befüllt ihr die Box mit Eis, legt den Ventilator in das Loch auf der Oberseite und die Klimaanlage kann angeschaltet werden.

Hier könnt ihr euch das Ganze nochmal anschauen:

Hinweis: Im Video werden in die Löcher in der Vorderseite der Styroporbox noch Rohre gesteckt. Diese könnt ihr auch durch aufgeschnittene Plastikflaschen ersetzen oder einfach ganz weglassen. Die Eiswürfel müssen auch nicht unbedingt in eine Schüssel gefüllt und mit einem Handtuch abgedeckt werden, ihr könnt sie auch einfach so in die Box füllen.

Wenn auch ihr mit Hitze im Haus zu kämpfen habt, probiert diese DIYs einfach mal aus. Wir wünschen viel Erfolg beim Runterkühlen!