Hoppe, hoppe Reiter

So bastelt ihr euer eigenes Steckenpferd

Mit diesem selbstgebastelten Steckenpferd seid ihr der Superreiter beim 67. Steckenpferdreiten in Osnabrück.


Steckenpferd.jpg
 (Foto: picture alliance / dpa)

Das Steckenpferdreiten in Osnabrück ist ein Brauch, der an den Friedensschluss von 1648 zur Beendigung des Dreißigjährigen Kriegs erinnert. Seit 1953 reiten Schülerinnen und Schüler aus der vierten Klasse aus Osnabrück jedes Jahr am 25. Oktober mit selbstgebastelten Steckenpferden zum Rathaus. Los geht's heute um 17 Uhr im Schlossgarten Osnabrück.

Und so ein Steckenpferd könnt ihr auch ganz einfach selbst basteln. Alles, was ihr dazu braucht sind:

  • eine große Socke (Schuhgröße 42 oder größer)
  • Watte zum Ausstopfen
  • Bindeschnur
  • Filz- oder andere Stoffreste in den "Pferdefarben" Weiß, Schwarz, Hell- und Dunkelbraun
  • Stift
  • Schere
  • doppelseitiges Klebeband
  • Besenstiel
  • ca. 150 cm Kordel für das Zaumzeug

Die genaue Bastelanleitung findet ihr hier.