Do it yourself

Das könnt ihr alles aus Kastanien zaubern

Die Lütten haben tonnenweise Kastanien mit nach Hause geschleppt und ihr wisst euch vor lauter Kastanien nicht mehr zu helfen? Wir haben hier ein paar praktische Tipps für euch, wie ihr die Herbstfrüchte nutzen könnt - ganz abseits vom Kastanien-Männchen basteln.

Kastanien_Servicetipp.jpeg
 (Foto: mathom - stock.adobe.com)

Herbstzeit ist Kastanienzeit. Und das bedeutet auch, dass früher oder später bei der ein oder anderen Familie in Niedersachsen Unmengen von Kastanien zu finden sind, weil die Kleinen fleißig sammeln. Aber was tun mit den Tonnen an Kastanien, die bald schon wieder der Weihnachtsdekoration weichen müssen? Wir haben fünf praktische Tipps für euch!

  1. Mottenschutz
    Getrocknete Kastanien dienen im Kleiderschrank als natürlicher Mottenschutz. Legt die Kastanien dafür einfach großzügig in eurem Schrank aus. Und nebenbei könnt ihr euch immer wieder an der schönen Herbst-Deko in eurem Kleiderschrank erfreuen.

  2. Reinigungsmittel
    Aus Kastanien könnt ihr ganz einfach ein rein biologisches Reinigungsmittel zum Spülen, Waschen und Putzen herstellen. Nehmt ca. zehn Kastanien, reinigt und viertelt sie und packt sie in eine stabile Tüte. Dann zerkleinert ihr die Kastanien mit einem Hammer. Füllt die Kastanienstücke in ein großes Gefäß um, übergießt sie mit ein bis zwei Litern kochendem Wasser und lasst die Kastanien ziehen. Für Waschmittel nehmt ihr rund 500 ml Wasser. Füllt das Spülmittel anschließend durch ein Sieb in kleine Gläser oder Flaschen ab. So ist das Kastanien-Putzmittel mehrere Wochen haltbar.

  3. Wärmekissen
    Erhitzt die Kastanien bei rund 100 Grad in eurem Ofen und füllt sie vorsichtig in einen Kissenbezug oder Beutel um. Passt dabei aber auf, dass ihr euch nicht an den heißen Kastanien verbrennt! Bonuseffekt: Die warmen Kastanien verbreiten einen wohlig-angenehmen Waldgeruch.

  4. Beauty-Wunder Kastanie
    Egal ob als Handmaske oder Seife: die Kastanie ist ein kleines Beauty-Wunder. Wie die Kastanien zum Pflegeprodukt werden, erfahrt ihr hier.

  5. Kastanien für Gummibärchen
    Einmal im Jahr organisiert HARIBO eine bunte Kastanien-Tausch-Aktion. Für 10 Kilo Kastanien oder fünf Kilo Eicheln gibt's ein Kilo Gummibärchen. Die Kastanien und Eicheln werden im Anschluss an Tier- oder Wildparks in Deutschland und Österreich zur Fütterung während der Winterzeit gespendet.