Umfrage

Motorradfahren: harmloses Hobby oder verantwortungsloses Vergnügen?

Stellt euch vor, ein Freund oder Familienmitglied setzt sich aufs Motorrad und will nur eine kurze Runde drehen. Doch dann passiert wie aus dem Nichts ein Unfall und die Person kommt von seiner Tour nie wieder zurück.


Motorrad.jpeg
 (Foto: lassedesignen - stock.adobe.com)

Bei Antenne Niedersachen meldete sich eine Mutter von zwei Töchtern, der genau das passiert ist. Vor etwa drei Monaten setzte sich ihr Ehemann und Vater der Kinder auf sein Motorrad, um bei dem strahlenden Sommerwetter eine schöne Tour zu machen. Er fuhr los und kam nie wieder zurück, da er bei einem Unfall tödlich verunglückte.

Jedes Jahr passieren im Straßenverkehr unzählige Unfälle. Statistiken zeigen, dass besonders Motorradfahrer oft in Unfälle verwickelt sind und dabei auch überdurchschnittlich oft verunglücken. Die Meinungen über das Motorradfahren sind aufgrund solch tragischer Ereignisse sind geteilt: Die einen sagen, Motorradfahren ist gefährlich und besonders als Eltern sollte man sich dem Risiko nicht aussetzen, die anderen sehen ein spaßiges Hobby.

So denkt ihr darüber... Das Ergebnis unserer Umfrage: