Stimmt ab!

Umfrage: Seid ihr für harte Strafen für Rettungsgassen-Sünder?

Die Politik diskutiert eine Anhebung der Strafen für Fahrer, die bei Stau keine Rettungsgassen bilden. Einige fordern sogar Geldstrafen bis 2000 Euro. Was meint ihr dazu. Stimmt ab in unserer Umfrage.


Rettungsgasse dpa.jpg
 (Foto: picture alliance / Peter Steffen)

Im Sommer sollten die Bußgelder für Verstöße gegen die Rettungsgasse von 20 auf 105 Euro angehoben werden. Doch zwei Tage zuvor erschütterte ein schweres Bußunglück mit 18 Toten auf der A9 in Bayern die Menschen in Deutschland. Hier hatte die Rettungsgasse nicht funktioniert. Die Retter kamen nicht rechtzeitig zum Unfallort.

Danach wurde die Abstimmung gestoppt. Viele Bundesländer sprachen sich für noch höhere Strafen aus. Der Bundesrat hat inzwischen ein Bußgeld von 200 Euro vorgeschlagen. Eine Online-Petition im Netz fordert sogar eine Strafe von 2.000 Euro, wenn Einsatzkräfte beim Durchfahren einer Rettungsgasse behindert werden.

Was denkt ihr? Sagt uns eure Meinung...

Bei Stau: Rettungsgasse

Macht mit bei unserer Aktion: Leben retten mit der Gasse