Niedersachsen

Zoos in Niedersachsen machen sich keine Sorgen wegen Tierdiebstahls

Ungewöhnliche Beute: Aus einem Freizeitpark in Bayern haben Unbekannte Flamingos entwendet. Mögliche Tierentführungen machen dem Zoo Hannover trotzdem keine Sorgen. Gefährdeter sind da schon Tiere auf Niedersachsens Weiden.


123032284_ergebnis.jpg
 (Foto: picture alliance/dpa)

Fünf Flamingos sind aus einem Tierpark in Bayern verschwunden - dennoch haben Zoos in Niedersachsen und Bremen keine Sorgen wegen möglicher Tierdiebstähle. Dem Zoo Hannover sei noch kein Tier gestohlen worden, sagte Sprecherin Simone Hagenmeyer und bezog sich dabei auf die vergangenen 20 Jahre. "Hier ist eher mal etwas hinzugekommen", sagte sie.

"Wir haben mal eine Schreibmaschine im Gebüsch gefunden." Auch einen zurückgelassenen Rollator und ein verlorenes Gebiss haben die Zoo-Mitarbeiter entdeckt. Auch Meerschweinchen seien schon vor dem Eingang ausgesetzt worden.

Aus dem Serengeti-Park in Hodenhagen, durch den Besucher mit ihrem Auto oder in Bussen fahren, sind nach Angaben des Parks bisher noch nie Tiere verschwunden. Auch der Zoo Osnabrück und der Zoo am Meer in Bremerhaven haben noch keinen Ärger mit Tierdieben gehabt.

(dpa)