10 Fakten-Spezial

10 Fakten über... den Stoppelmarkt in Vechta

Der Stoppelmarkt ist für Vechta und den Umkreis die fünfte Jahreszeit. Mit stolzen 800.000 Besuchern jährlich kommt das rund 25-fache der Einwohner der Stadt Vechta zusammen. In unserem 10 Fakten-Spezial lest ihr zehn spannende Fakten über den Stoppelmarkt, die ihr bestimmt noch nicht kanntet.


Stoppelmarkt Vechta.jpg
 (Foto: picture alliance/dpa)

Fakt 1: Stoppelmarkt goes Berlin

54975478_ergebnis.jpg
 (Foto: picture alliance / dpa-tmn)

2008 feierte Vechta den 710. Stoppelmarkt. Grund genug für den damaligen Vechtaer Bürgermeister Uwe Bartels den Stoppelmarkt nach Berlin einzuladen. Mit Sack und Pack ging es für eine Nacht in die Landeshauptstadt. Für die Besucher gab es Delikatessen aus der Region wie "Kilmerstuten", Rosinenbrötchen mit Knochenschinken oder den "Stoppelhopser", ein milder Weizenkorn, der während des Stoppelmarktss verkauft wird. Neben Werbung für den Stoppelmarkt konnte sich Vechta in Berlin als erfolgreicher Wirtschaftsraum präsentieren.


Fakt 2: Falschgeld auf dem Stoppelmarkt

109155888_ergebnis.jpg
 (Foto: picture alliance/dpa)

"Wenn ich kein Geld habe, kopiere ich mir einfach welches", dachte sich wohl ein Mann aus Aurich. 1991 kopierte er mit einem Farbdrucker 134 100-Mark-Scheine, ging mit diesen auf den Stoppelmarkt und jubelte sie unter die Besucher. Laut Angaben der Polizei waren die Scheine von "sehr guter" Qualität, so dass der Betrug zunächst nicht auffiel, trotz des fehlenden Wasserzeichens. Erst Banken, bei denen die Schankwirte die Tageseinnahmen einzahlten, stellten fest, dass es sich bei den Scheinen um Blüten handelte. Der Mann wurde festgenommen.


Fakt 3: Jahr der Wörter

AdobeStock_95489344_ergebnis.jpeg
 (Foto: doris_bredow - stock.adobe.com)

Die Universität Vechta und die Oldenburgische Volkszeitung kürten das Jahr 2014 zum "Jahr der Wörter". Jeden Tag wurde ein vorher ausgewähltes Wort in der Oldenburgischen Volkszeitung erklärt. Am 14. August war es für das Wort "Stoppelmarkt" soweit! Es wurden Herkunft, Bedeutung und Aufbau des Wortes "Stoppelmarkt" in der Oldenburgischen Volkszeitung erklärt. Der Hintergrund dieser Idee: Die Universität und die Zeitung wollten auf den Reichtum der deutschen Sprache und ihre Schönheiten aufmerksam machen. Aus über 600 Vorschlägen für die sogenannten "Lieblingswörter" wurden dann diese 365 Wörter ausgewählt.


Fakt 4: Fußballspiel zwischen Behörden und Schaustellern

AdobeStock_202370406_ergebnis.jpeg
 (Foto: lassedesignen - stock.adobe.com)

Am Dienstag vor Beginn des Stoppelmarktes findet das traditionelle Benefiz-Fußballturnier statt. Ursprünglich traten die Schausteller gegen die Behörden an, die entschieden, welche Schausteller auf den Stoppelpmarkt durften und welche nicht. Dementsprechend ging es bei dem Fußballspiel auch etwas raubeiniger zu. Heute spielen drei Mannschaften, die jeweils aus Mitgliedern der Stadt und des Landkreises Vechta, Stoppelmarkt-Schaustellern und ehemaligen Bundesligaprofis bestehen, gegeneinander Fußball für den guten Zweck.


Fakt 5: Andenken an den Stoppelmarkt

Exklusiv für den Stoppelmarkt gibt es auch das Antenne Niedersachsen-Umhängeschild zum Download. So kommt ihr garantiert nach Hause! Einfach auf das Bild klicken und runterladen. Außerdem gibt es jedes Jahr für die Besucher besondere Andenken: eine limitierte Zahl von Ansteckern, Briefmarken oder Bierdeckeln. Ebenfalls limitiert gibt es exklusive Biergläser für den Stoppelmarkt, die die Brauerei Beck GmbH & Co herstellt. Hier könnt ihr den Anstecker für das Jahr 2019 sehen.



Fakt 6: Jobbörse der besonderen Art

AdobeStock_267223508_ergebnis.jpeg
 (Foto: MIND AND I - stock.adobe.com)

Der Stoppelmarkt zieht Vechtaer aus der ganzen Welt an! Egal ob aus den USA, Malaysia oder von sonst wo: Alle treffen sich auf dem Stoppelmarkt wieder. Und der ist nicht nur ein Volksfest, sondern auch eine Jobbörse. Ziel ist es, ehemalige Vechtaer aufgrund des Fachkräftemangels zurück in ihre alte Heimat zu holen. Ganz lässig findet die Jobbörse mit Bier, Live-Musik und Stoppelmarkt-Outfit statt.


Fakt 7: Von der SPD zur CDU und wieder zurück

112622602_ergebnis.jpg
 (Foto: picture alliance/dpa)

Der Bundestagsabgeordnete der SPD Sigmar Gabriel war 2002 kurzzeitig Teil der CDU. Der Politiker wurde bei seinem Besuch auf dem Stoppelmarkt von der Jungen Union mit einem Aufnahmeantrag in ihre Vereinigung überrascht worden. Er nahm es ganz locker, trat der Jungen Union als Ehrenmitglied bei und schmiss eine Runde für alle.


Fakt 8: Pfarrer für Schausteller

6245734_ergebnis.jpg
Symbolbild (Foto: picture-alliance / dpa/dpaweb)

Auch Schausteller brauchen einen Ansprechpartner. Deshalb gibt es den Zirkus- und Schaustellerseelsorger Sascha Ellinghaus. Da gibt es dann auch schon mal Taufen, Firmungen, Kommunionen oder Trauerbegleitung auf dem Jahrmarktsgelände. Dieses Jahr wird Schascha Ellinghaus auch die Schausteller auf dem Stoppelmarkt in Vechta besuchen.


Fakt 9: Sing mir ein Lied

Stoppelmarkt Umzug Vechta.jpg
 (Foto: picture alliance / dpa)

Der Stoppelmarkt gehört inzwischen zu den größten Volksfesten in Nordwestdeutschland. Also muss auch eine Hymne her! Die Lieder werden auf dem Umzug am Stoppelmarkt-Donnerstag zum Besten gegeben. Das Besondere am Umzug: Er ist eine Mischung aus Festumzug und Karneval. Die Menschen verkleiden sich und fahren auf Mottowagen durch die Vechtaer Innenstadt. Klickt euch durch die Stoppelmarkt-Hits durch!

  • 1/5
  • 2/5
  • 3/5
  • 4/5
  • 5/5

Fakt 10: Stoppelmarkt App

screenshot stoppelmarkt app_ergebnis.jpg
Screenshot der App im App Store

Stoppelmarkt goes mobile! Seit 2011 gibt es alles Wissenswerte wie Neuigkeiten, Fotos, Veranstaltungen und Termine rund um den Stoppelmarkt auch in einer App. Hier könnt ihr die App downloaden:




Ihr wollt noch mehr kuriose Fakten? Die gibt's hier: 10 Fakten über... alle Städte von A bis Z