Party in WOB?

Wolfsburg will Tag der Niedersachsen 2017

Wolfsburg will den Tag der Niedersachsen 2017. Die Stadt will jetzt eine Bewerbung vorbereiten. Wolfsburg wäre das dritte Mal nach 83 und 2005 Ausrichter.


167741P.JPG
Foto: Stadt Wolfsburg

Der Stadtrat soll am 2. November darüber entscheiden. Sorgen um die Finanzierung macht sich die Stadt nicht. „Die Erfahrungen zeigen, dass durch Sponsoring und Partnerschaften die Kosten äußerst gering gehalten werden können“, meint Michael Sothmann von der Stadt. Er hatte schon 2005 den Tag der Niedersachsen mitorganisiert. Es sei eine hervorragende Chance für unsere Stadt, um sich hunderttausenden Gästen aus dem ganzen Land und darüber hinaus zu präsentieren, sagt Oberbürgermeister Klaus Mohrs.