Tierische Kids

Wir toben im Bauernhofkindergarten - So fühlt sich Niedersachsen an!

Seit 10 Jahren toben die Kinder mit Schweinen, Kühen und Hühnern. Der Bauernhofkindergarten Wilkenshoff e.V. in Hollenstedt im Kreis Harburg ist Vorbild für das ganze Land.


IMG_0070.jpg
(Foto: Antenne Niedersachsen)

Im Stall der Ramelsoher Hühner herrscht gerade tierische Aufregung. Die Kinder haben noch ein paar Eier gefunden. "Die sind noch richtig warm!", freut sich Marie und strahlt dabei über beide Ohren. Und zählen kann sie auch schon: "Es sind vier!"

Spielen, streicheln und Spaß haben mit echten Tieren

Davon können Stadtkinder in Niedersachsen nur träumen: Spielen, streicheln und Spaß haben mit echten Tieren.

In dem kleinen Dorf Ochtmannsbruch bietet die Landwirtin Ulrike Cohrs zusammen mit ihrem Team den Kindern etwas ganz Besonderes: den Bauernhofkindergarten Wilkenshoff e.V. Jeden Tag können die drei Kindergartengruppen hier Schweine füttern, Eier suchen oder Kühe streicheln.

Der pädagogische Nutzen dabei ist, dass die Kinder draußen in der Natur die Landwirtschaft kennenlernen. Hier können sie mit allen Sinnen lernen, entdecken und forschen. "Wer kann schon einer Kuh zugucken, wenn sie kalbt?", fragt Cohrs.

IMG_0099.jpg
(Foto: Antenne Niedersachsen)

Vor zehn Jahren hat sie die Idee des Bauernhofkindergartens nach Niedersachsen geholt. Ein altes Bauernhaus hat sie zur Kita umfunktioniert. Warum? "Ich habe selbst eine wunderschöne Kindheit auf dem Bauernhof gehabt und das möchte ich auch den Kindern ermöglichen", sagt sie. Die Eltern sind begeistert von dem Konzept - auch weil sich die Kinder gesund ernähren. Die Kinder bereiten das gemeinsamen Frühstück mit vor. Dabei kommen die Produkte des Hofes wie Obst, Saft, Marmelade oder Wurst auf den Tisch.

Toll: Diese Kids in Niedersachsen wissen, wo das Essen herkommt!