24-Stunden-Protest

Wikipedia ist offline

Aus Protest gegen die Urheberrechtsform der EU geht Wikipedia heute für 24 Stunden offline. Das ist aber kein Problem! Denn Antenne Niedersachsen Spaßreporter Daniel Düsenflüß ist euer Lexikon auf zwei Beinen! Wir erklären euch außerdem, was hinter dem Protest steckt und nennen euch neben Lexikon-Mann Daniel Düsenflüß weitere Alternativen zu Wikipedia.


Wikipedia.jpg

Heute, am 21. März 2019, ist das Online-Lexikon Wikipedia offline - und zwar aus Protest gegen die EU-Urheberrechtsreform. 24 Stunden lang soll es nicht möglich sein, auf die deutschsprachige Wikipedia zuzugreifen. Stattdessen werden Nutzer auf eine schwarze Seite weitergeleitet mit dem Hinweis, dass Wikipedia offline ist und mit dieser Aktion gegen die EU-Urheberrechtsreform protestieren möchte.

Fragt Daniel Düsenflüß!

Das ist aber kein Problem! Denn Antenne Niedersachsen Spaßreporter Daniel Düsenflüß ist für euch in Hannover als Lexikon auf zwei Beinen unterwegs. Ganz ohne Wikipedia, dafür ausgestattet mit Nachschlagewerk und Gehirn.

Darum geht Wikipedia offline

Bisher funktioniert der Urheberrechtsschutz im Internet so: Jeder konnte Inhalte hochladen, auch wenn sie nicht von einem selbst stammten. Lädt ein Nutzer allerdings Medien hoch, die ihm nicht gehören wie z.B. ein Foto, dass er nicht selbst geschossen hat, verstößt er gegen das Urheberrecht und macht sich dadurch strafbar. Diese Regelung könnte sich jedoch bald ändern.

Vertreter von EU-Parlament und EU-Rat haben sich Mitte Februar auf einen gemeinsamen Entwurf der EU-Urheberrechtsreform geeinigt. Dieser enthält den viel umstrittenen Artikel 13. Dieser regelt die Einführung sogenannter "Upload-Filter".

Hinter den Filtern steckt eine Software. Mit ihr können Plattformen wie Youtube, Instagram oder Facebook zukünftig hochgeladene Medien wie Bilder, Videos und Texte auf mögliche Urheberrechtsverletzungen überprüfen und den Upload verhindern. Denn: Mit der Urheberrechtsreform sollen zukünftig die Plattformen verantwortlich gemacht werden, wenn eine Urheberrechtsverletzung vorliegt und keine Einzelpersonen mehr, die urheberrechtliche geschützte Inhalte hochgeladen haben.

Kritiker fürchten deshalb, dass durch Artikel 13 Internetplattformen Uploads per se sperren, um keine Verletzung des Urheberrechts zu riskieren.

Nichtkommerzielle Seiten wie Wikipedia sind von der Urheberrechtsreform nicht betroffen. Trotzdem möchte die deutschsprachige Wikipedia mit ihrer Offline-Schaltung dazu auffordern, gegen den geplanten Artikel 13 zu demonstrieren. Wikipedia schließt sich damit einer Reihe von Demonstrationen an, die zum Thema "Urhheberrechtsreform" europaweit am 23.03.2019 geplant sind.

Alternativen zu Wikipedia

Wikipedia ist offline oder für euch nicht zu erreichen? Kein Problem! Wir haben für euch einige Alternativen zusammengestellt:

  • Brockhaus
    Die gesamte Brockhaus-Enzyklopädie gibt es online zum Nachschlagen. Hier könnt ihr nach bestimmten Begriffen suchen und ihr bekommt die entsprechenden Brockhaus-Inhalte geliefert.
  • Duden
    Im Duden findet ihr nicht nur die richtige Schreibweise von Wörtern und alle Informationen zur deutschen Rechstschreibung, sondern auch für die meisten Begriffe eine kurze, stichwortartige Beschreibung, worum es sich bei dem Begriff handelt.
  • Britannia.com
    Britannia.com ist eine britische Enzyklopädie, die hunderte von Artikeln, Biographien, Bilder und Videos zusammenträgt. Kleiner Nachteil: Die dort enthaltenen Informationen sind alle auf Englisch.
  • Offene-Naturführer.de
    Die Seite offene-naturführer.de sammelt Naturführer, Bestimmungshilfen und Lehrmaterialien zur Artenvielfalt. Hier werden die Pflanzen- und Naturwelt mit Beschreibungen und Fotos dargestellt.
  • Ärzte-Lexikon
    Auf arzt-auskunft.de findet ihr neben Ärzten auch Informationen zu bestimmten Krankheiten und Behandlungsmöglichkeiten.
  • musicline.de
    Die Suchmaschine musicline.de stellt Informationen zu allen derzeit in Deutschland erhältlichen Produkten zu Musikern. Egal ob CDs, DVDs, Hörbücher, Merchandise-Artikeln und, und, und...
  • Schülerlexikon
    Das Multimeda-Lexikon Schüler-Lexikon bietet euch Zugriff auf das Basiswissen, das in Schulen gelehrt wird. Es gibt z.B. ausführliche Beschreibungen zu bestimmten Themen oder Wissenstests.