Ab 23. Juli

Was sind eigentlich die "Hundstage"?

Wenn es im Sommer wieder so richtig heiß ist, sprechen viele Leute von den Hundstagen. Aber was sind eigentlich die Hundstage und woher kommt der Name? Wir haben mal unseren Wetterexperten Michael Klein gefragt.


durstiger_hund.jpg__498x280_q80_crop-,.jpg
(Foto: Fotolia)

Die Hundstage sind die Tage in der Zeit vom 23. Juli bis zum 23. August, an denen es besonders heiß ist. Meistens sind es auch die heißesten Tage des Jahres und man kann echt nicht einmal mit dem Hund rausgehen. Allerdings hat der Name nichts mit unserem vierbeinigen Gefährten zu tun, sondern mit dem Sternbild „Hund“. Das Sternbild hat viele Namen, ob Sirius, Canis Majorus oder Hundsstern, gemeint ist immer das Gleiche. Und es taucht nämlich genau um diese Zeit am Himmel auf und deshalb hat man die Tage in diesem Zeitraum Hundstage genannt.

Ob es auch die nächsten Tage so heiß wird erfahrt ihr auf unserer Wetter-Seite.