Ergebnis

War Mathe-Abi zu schwer? Minister äußert sich nach Überprüfung

War das letzte Mathe-Abi zu schwer? Nach zahlreichen Schülerbeschwerden wegen angeblich zu schwieriger Mathe-Abituraufgaben hat sich das Kultusministerium das Ganze angeschaut. Jetzt werden die mit Spannung erwarteten Ergebnisse dieser Untersuchung präsentiert.


Mathe-Abi_1500.jpg
 (Foto: picture alliance/dpa)

Nach vehementer Schülerkritik an den Mathematik-Abituraufgaben präsentiert Niedersachsens Kultusminister Grant Hendrik Tonne (SPD) am Mittwoch um 11.00 Uhr die Ergebnisse einer Untersuchung. Sie sollte klären, ob die Aufgaben schwer lösbar oder nicht schülergerecht waren. Im Mai hatten sich in mehreren Bundesländern Schüler über den Schwierigkeitsgrad der Aufgaben beschwert und mit Online-Petitionen an ihre Kultusministerien gewandt. Neben Niedersachsen und Bremen gehören dazu auch Bayern, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Berlin, Thüringen, Sachsen-Anhalt und das Saarland. In Niedersachsen hatten rund 19 000 Schülerinnen und Schüler die Mathe-Klausuren geschrieben.

(dpa)