Auf der Suche nach Heinz Erhardt

Vermisst! Wer hat das Heinz-Erhardt-Denkmal gesehen?

In Göttingen ist das Heinz-Erhardt-Denkmal verschwunden. Unbekannte haben die Stele von Heinz Erhardt, die den Schauspieler in seiner Rolle als Verkehrspolizist "Eberhard Dobermann" zeigt, entführt.


Heinz_Erhardt.jpg

Vermisst: Seit dem 15. September wird das Heinz-Erhardt-Denkmal auf dem Heinz-Erhardt-Platz am Weender Tor in der Göttinger Innenstadt vermisst.

Heinz_Erhardt_komplett.jpg
 (Foto: picture alliance/dpa)

Aussehen: Das Denkmal zeigt Heinz Erhardt verkleidet als Verkehrspolizisten Eberhard Dobermann, der in dem Film "Natürlich die Autofahrer" (1959) den Verkehr am Weender Tor in Göttingen regelte. Mit grauer Hose, weiße Polizeijacke und einer schief sitzenden Polizeimütze steht die Standfigur von Heinz Erhardt/Eberhard Dobermann auf ihrem roten Rundsockel - natürlich in passender "Hier regelt Verkehrspolizist Eberhard Dobermann den Verkehr"-Stellung. Das gesamte Denkmal ist in schwarz-weiß gehalten.

Größe: 2 Meter

Gewicht: 20 Kilogramm Plexiglas

Entführungsverlauf: Unbekannte haben das Denkmal am 15. September mit Gewalt vom Sockel am Heinz-Erhardt-Platz gerissen. Seitdem fehlt von der Figur jede Spur. Der Schaden liegt bei mehreren tausend Euro.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Göttingen unter Telefon 0551/491-2115 an.

Hinweise in Reimform bitte per Mail an studio@antenne.com ;-)