E-Scooter

Verleiher von E-Tretrollern in Niedersachsen stehen in Startlöchern

In Deutschland dürfen seit dem Wochenende offiziell E-Scooter über die Straßen flitzen - vorausgesetzt die Tretroller sind wie Mofas haftpflichtversichert. Doch nicht alle Kommunen in Niedersachsen schauen sorglos auf die Einführung des neuen Verkehrsmittels.


E-Scooter.jpg
 (Foto: picture alliance/dpa)

Seit dem Wochenende sind Elektro-Tretroller für den Straßenverkehr in Deutschland zugelassen - und in den ersten großen Städten in Niedersachsen stehen schon Verleihfirmen in den Startlöchern. Das ergab eine Umfrage der Deutschen Presse-Agentur. "Rund ein halbes Dutzend Unternehmen hat gegenüber der Stadtverwaltung Interesse bekundet, in Braunschweig E-Roller zu verleihen", sagte beispielsweise ein Sprecher der Stadt Braunschweig. Gehwege sind für die E-Scooter tabu, sie müssen sich den knappen Verkehrsraum vor allem mit Radfahrern teilen.

(dpa)