Borkum

Verkeilte Schiffe vor Borkum sind wieder getrennt

Rund 25 Kilometer vor der Nordseeinsel Borkum hat es auf hoher See gekracht. Zwei Frachter sind zusammengestoßen und haben sich ineinander verkeilt. Am Freitagfrüh gelang es Experten dann, die beiden Schiffe zu trennen.


Verkeilte Schiffe.jpg
Foto: -/Havariekommando /dpa (Foto: picture alliance/dpa)

Nach dem Zusammenstoß von zwei Frachtern vor Borkum ist es gelungen, die beiden ineinander verkeilten Schiffe zu trennen. Das sagte eine Sprecherin des Havariekommandos am Freitag. Ein rund 115 Meter langer Frachter war am Donnerstagabend in der Nordsee mit einem 82 Meter langen Schiff zusammengestoßen. Die Ursache dafür ist bisher unbekannt. Verletzte gab es nicht, auch Schadstoffe traten nicht aus. Der kleinere der beiden Frachter werde nun voraussichtlich mit Hilfe von Schleppern zurück an Land manövriert, sagte die Sprecherin des Havariekommandos. Ob auch der größere Frachter Unterstützung brauche, sei noch unklar.

(dpa)