Oldenburg

Urteil gegen Polizeibeamte erwartet - Fahrlässige Tötung?

Tragen zwei Polizeibeamte Mitschuld am Unfalltod eines jungen Mannes? Die Anklage lautet auf auf fahrlässige Tötung. Das Urteil wird heute am Landgericht Oldenburg gesprochen.


Oldenburg_1500.jpg
 (Foto: picture alliance/dpa)

Das Oldenburger Landgericht will am Dienstag das Urteil gegen zwei Polizeibeamte sprechen, die wegen fahrlässiger Tötung angeklagt sind. Sie sollen mitschuldig sein am Unfalltod eines 23-Jährigen, den sie im November 2017 auf einem Parkplatz absetzten, um zu einem anderen Einsatz zu fahren. Der alkoholisierte Mann wurde später von einem Auto erfasst und tödlich verletzt. Laut Anklage versicherten sich die Polizisten nicht ausreichend, ob der Mann in der Lage war, unbeschadet nach Hause zu finden. Die Staatsanwaltschaft forderte 60 Tagessätze á 70 Euro für jeden Angeklagten. Die Verteidigung plädierte auf Freispruch.

(dpa)